Kirchheim

Die kritische Masse schafft sich mit 100 Radlern ihren Raum auf Kirchheims Straßen

Critical Mass radelt durch Kirchheim, Radfahren, readeln,
Critical Mass radelt durch Kirchheim, Radfahren, readeln,

Rund 100 Radler hat die „Kritische Masse“ am Freitagabend in Kirchheim auf die Straße gebracht. Dabei skandierten sie auf ihrer Fahrt über Stuttgarter und Alleenstraße „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Straße klaut“. „Der öffentliche Raum muss neu aufgeteilt werden, das klappt in Holland schon, aber in Deutschland traut man sich nicht“, sagt der Stuttgarter Christoph Hoyer, der mit seinem Hochrad aus Stuttgart gekommen ist. Für Aufsehen sorgten sie jedenfalls: Schon beim Fußgängerübergang Alleenstraße und Max-Eyth-Straße sorgten die 100 Radler für einen Stau. Denn weil sie in der Kolonne fahren, gelten sie als ein Verkehrsteilnehmer - und das kann bei der Straßenüberquerung ein wenig dauern. Die Organisatoren von der Linken, Attack und anderen Initiativen trafen sich anschließend in der Stadtbücherei, um über konkrete Ideen für die Verkehrswende in Kirchheim zu sprechen. zap/Foto: Markus Brändli


Anzeige