Kirchheim

Die Lust am Radeln teilen

Teams von der Initiative „FahrRad“ und dem Teckboten machen beim Stadtradeln mit

Die Lust am Radeln teilen
Die Lust am Radeln teilen

Kirchheim. Beim Teckboten rotieren nicht nur Druckmaschinen unermüdlich seit 1832, beim Teckboten sorgen auch die Mitarbeiter täglich dafür, dass sich die Speichen ihrer Räder drehen: Mit einem derzeit noch wachsenden Team tritt die lokale Tageszeitung beim großen Stadtradeln an.

Das hat viele Gründe. Der GO Verlag hat seinen Sitz mitten in der Innenstadt am Alleenring – Parkplätze sind da oft Mangelware. Kein Wunder also, dass sich die Mitarbeiter selbst den größten Gefallen erweisen, wenn sie aufs Radl zurückgreifen. Das tun sie gerne, manch einer ist auch in seiner Freizeit unermüdlich per Drahtesel unterwegs. Andere nehmen traditionell in Gruppen mit Namen wie „Zeitungsente“ oder „Fehlerteufel“ an der jährlichen Aktion von AOK und ADFC „Mit dem Rad zur Arbeit“ teil.

Im Vordergrund stehen der Spaß, als Gruppe zu wetteifern, natürlich auch die Gesundheit, aber auch die Umwelt und – wer hätt‘s gedacht – der Kalorienverbrauch.

Seit sage und schreibe 15 Jahren besteht die Initiative FahrRad als Gruppierung der Lokalen Agenda 21 und verfolgt ein klares Ziel: die vermehrte Nutzung des Fahrrades nicht nur in der Freizeit, sondern vor allem im Alltag – auf dem Weg zur Arbeit oder zum Einkauf – als schnelles und flexibles Verkehrsmittel zu erreichen. Entsprechend macht die Initiative unter anderem Vorschläge zur Verbesserung des Radwegenetzes oder initiiert Kampagnen zugunsten des Radfahrens. „Stadtradeln verbindet in unseren Augen auf ideale Weise das Angenehme mit dem Nützlichen und passt ganz einfach zu Kirchheim. Unser Ziel ist keine Kilometer-Höchstleistung, sondern vielmehr, dass möglichst viele Teams teilnehmen und die Lust am Stadtradeln mit uns teilen – auch auf Dauer!“, betont das Team der Initiative.ist

Treten beim Stadtradeln an: Der Teckbote und die Initiative „FahrRad“ aus Kirchheim. Die Teckboten-Crew ist schon durch jahrelan
Treten beim Stadtradeln an: Der Teckbote und die Initiative „FahrRad“ aus Kirchheim. Die Teckboten-Crew ist schon durch jahrelange Teilnahme an der allsommerlichen Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ gestählt, bei der auch das Foto entstand. Die Initaitve „FahrRad“ steht in Kirchheim wie keine andere Einrichtung für die Verbesserung des Radverkehrs im Alltag.Fotos: Jean-Luc Jacques und privat
Anzeige