Kirchheim

Die Nöte einer ungeimpften Pflegekraft

Stellenanzeigen Eine Frau aus dem Kreis Esslingen erklärt, warum sie eine Stelle außerhalb des Gesundheitswesens sucht.

Manche Menschen lassen sich deshalb nicht impfen, weil sie große Angst davor haben. Ihre Furcht vor Nebenwirkungen des Impfens ist größer als ihre Furcht vor einer Corona-Erkrankung.   Symbolfoto: Markus Brändli

Kirchheim. Die Frage, ob die Anzeigen von Pflegekräften, die zum 16. März neue Stellen suchen, ernst gemeint sind oder nicht, treibt viele Menschen um. Auf den Teckboten-Artikel vom Montag hin hat sich nun eine der Pflegekräfte aus dem ...

Krise geEsnnsil .lemeegdt eSi tetah wslhoo mi Tekctenbo asl chau ni edr iZnuteg re,etiinsr eabr unr niee egineiz Atwrotn haetlren: wlbhOo ise sreihcebgen tat,he dass esi inhtc hmem ri ndeuGsneiesetswh reentiba nk,an duerw irh enie leeltS in renei alxrsspyiiDea ae.gobnten

baeh ichm otdr e,medlteg reab cigehl afrdau iehgnesn,eiw dssa ich hictn fmepigt nib ndu dsas cih mchi auch hitcn epinmf asslen si.e Daeib rwa hri estslb onchs ka,lr dass sad ein scsismhkrlueusiAurt iens .sums Guane eedgewns etäht ise neei Sellte esd nnstieGusesewhdse geshtcu.

sAngt vro wungNnkreneeib

iDe aruF sslät scih uas icnth mnepf:i Sie hta nkeei gstnA rov nreei oefI-.nriokCaontn detasetsntS hta ies bera nsgAt vor ennurNeigbwnek ieren mIufp.ng iDe rgFe,a ob edr neue spmfftIfo vNxvoaa eine venltiAtera ies srlntdeael rneitven sie canh ichrrfelei nud tim nib igAlrlekrine, dnu negwesed hi,c sdsa ihc uhac tim eesmdi ftmsfIpof emrbPelo nmkemboe eiS tis ufa rde uhcSe hcan nemie rzAt, dre ied aBseetitldne nvo axvoaNv fau drnee geahirlclse udn ads snrgEbie mit nhier ehcipnisfezs llngeeirA .becthagil sti abre hicnt znag os tielc,h ndemnjae uz inednf, edr asd

i eB aovvNax se für eis loas nitch evil nsrdea enluaf sal bei den nndreae nmsnotI:faCpfo-freo cmhi eztjt wloh rag nciht rehm emnipf lnaess, iwel cih ilev zu Anstg ovr ikenbgwennureN Sie tbluga tfes aan,rd sasd iesde eegrnnwkenbNiu bei rih huac eierntent tbblie sie ads remlo,Pb asds eis ba 6.1 rnu imt nmetuug thniiewre zu rireh srniheegbi Ariebt negeh nkn:a ja ein, nnwa cih nnad imt einem hnrcene sus,m leiw hic ztrto edr hItifpcmpfl neneim Btsufaendsr nbee htnci imtgefp

n Eie richeeitgSwik stieh eis cahu ni der lhGtseslafce: ereimn mialeFi its mndnaie pfmtig.e Es wrdi snu hbasdle immer swi,icgehrre itm naneder nis zu enmmko. nottaeKk ebrechn ,ab liwe nus eTmhen ewi Cnrooa und iDe urFa oftf,h sdsa cihs deesi in rde lGhalefetssc nnnwigeadr riedwe lsase.n eSi ssetbl tsi mi dhsrauuc e,reitb nsculceiiherhetd dakSnttpnue hesent uz ssa len. oVlz