Kirchheim

Die Schule trifft aufs Rathaus

Bildung Bei einem Aktionstag lernen Schüler kommunalpolitische Einflussmöglichkeiten kennen.

Kirchheim. Kommunalpolitische Entscheidungen haben unmittelbare Auswirkungen auf das Alltagsleben. Dennoch ist die „große Politik“ bei vielen Menschen präsenter. Beim Aktionstag „Schule trifft Rathaus“ lernten Jugendliche im Kirchheimer Gemeinderatssaal das Thema Kommunalpolitik auf kreative Art kennen.

Schüler der 9b der Kirchheimer Freihof-Realschule hatten bei diesem Aktionstag die Möglichkeit, das im Unterricht erworbene Wissen über kommunale Themen zu festigen. Vor allem aber lernten die Jugendlichen Wege kennen, wie sie ihre Stadt mitgestalten können. Zudem konnten sie sich über die Kommunalwahl im Mai 2019 informieren.

Angeleitet von Mitarbeitern der Landeszentrale für politische Bildung sammelte die Schulklasse Ideen für ihre Stadt - mehr Grünflächen mit Grillstellen, Blumen und Insektenhotels, weitere Shopping-Möglichkeiten für Jugendliche sowie Fahrradstraßen für den Schulweg. Im Anschluss diskutierten sie mit Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker über Möglichkeiten der Umsetzung. Diese zeigte sich beeindruckt von den vielfältigen Einfällen. Die Oberbürgermeisterin wies darauf hin, dass einige der Ideen bereits Thema seien. Mit dem Projekt „Kirchheim - natürlich naturnah!“ gebe es in der Entwicklung von Blüh- und Grünflächen konkrete Umsetzungs-Beispiele. Insgesamt ermutigte die Rathauschefin die Jugendlichen: „Es ist jederzeit möglich, sich bei der Verwaltung zu melden, wenn ihr Ideen oder Wünsche habt, die unsere Stadt betreffen.“ pm

Anzeige