Kirchheim

Die Wege in der Stadt ebnen

Teilhabe Die Stadtverwaltung lädt Vereine und Betroffene zu einem Workshop über Barrierefreiheit in Kirchheim ein.

Kirchheim soll barrierefreier werden. Foto: Markus Brändli

Kirchheim. Die Fachstelle Bürgerengagement und die Sozialplanung „Inklusion und Ältere“ der Stadtverwaltung Kirchheim laden interessierte Vereine und Organisationen dazu ein, sich am Dienstag, 4. Juni, um 19 Uhr über die Gestaltung barrierefreier Veranstaltungen zu informieren.

Gleichberechtigung und Offenheit

In einer sich ständig weiterentwickelnden Welt ist es von zentraler Bedeutung, dass jede Person an Veranstaltungen teilnehmen kann, unabhängig von individuellen Fähigkeiten oder Einschränkungen. Dazu müssen die Organisatoren sprichwörtlich die Wege ebnen – für ältere Menschen ebenso wie für verdiente Vereinsmitglieder, die auf Rollatoren oder Rollstühle angewiesen sind, und für Menschen mit Behinderungen oder Sprachbarrieren. Schon kleine Anpassungen wie Rollatoren-Parkplätze, Begleitservices und ausgewiesene Zugänge für Rollstuhlfahrer machen einen erheblichen Unterschied. Barrierefreiheit bedeutet nicht nur Gleichberechtigung für die Betroffenen, sondern schafft auch ein positiveres Erlebnis für die anderen Teilnehmer und signalisiert Offenheit des Veranstalters für alle.

Lernen und austauschen

Der Workshop „Barrierefreiheit bei Veranstaltungen“ bietet nicht nur Einblicke in bewährte Praktiken, sondern auch eine Gelegenheit zum gegenseitigen Lernen und Austausch. Die Checkliste der Kirchheimer Stadtverwaltung zur Organisation barrierefreier Veranstaltungen dient als praktischer Leitfaden, um konkrete Maßnahmen zu erarbeiten und das Bewusstsein für das Thema zu schärfen. Karoline Brüstle, die städtische Sozialplanerin für Inklusion und Ältere, und Christine Euchner von der Fachstelle Bürgerengagement freuen sich auf einen regen Austausch. Darüber hinaus werden Betroffene ihre Perspektiven teilen, unterstützt von Fachkräften des Vereins Lebenshilfe. Alle interessierten Vereine und Organisationen aus Kirchheim sind eingeladen, sich anzuschließen und gemeinsam Barrieren abzubauen, um Veranstaltungen für alle Menschen zugänglich zu gestalten.

Für die Teilnahme an der Vereinsberatung wird um eine Anmeldung bis einschließlich Montag, 3. Juni, gebeten. Die Veranstaltung findet im Vortragssaal der Stadtbücherei in der Alleenstraße 1 in Kirchheim statt. pm

Info Anmeldungen sind möglich über das Onlineformular unter www.kirchheimteck.de/Workshop_Barrierefreiheit, per E-Mail an be@kirchheim-teck.de oder telefonisch unter der Nummer 0 70 21/50 23 58.