Kirchheim

Doch mehr Geld für Schulen

Bildung. Die Ganztagsschulen sollen weiter ausgebaut werden, sagt Andreas Schwarz. Er bezieht sich auf einen Bericht im Teckboten.

Kirchheim. Die Koalition hatte sich am vergangenen Wochenende darauf verständigt, auch in den kommenden Jahren den Ausbau der Ganztagesschulen, die Inklusion und den Informatikunterricht fortzuführen. „Damit werden die Schulen in Kirchheim weiter von einer ambitionierten Bildungspolitik profitieren“, machte Andreas Schwarz, Kirchheimer Abgeordneter und Fraktionsvorsitzender der Grünen im Landtag deutlich. Für die Schüler, Eltern, Lehrer und die Kommunen als Schulträger seien das gute Nachrichten.

Andreas Schwarz betonte weiter: „Grün-Schwarz hat in aufgeregter Situation Ruhe bewahrt und Kurs gehalten. Unser roter Faden ist fest geknüpft: Wir wirtschaften solide im Interesse kommender Generationen. Die nun gefundene Lösung sichert die im Koalitionsvertrag vereinbarten Ziele. Der Ausbau der Ganztagsgrundschulen und der Inklusion geht weiter, das neue Informatik-Angebot geht an den Start. Strukturelle Mehrausgaben werden wir durch eine bessere Steuerung der vorhandenen Ressourcen aber vermeiden.“

Im Vergleich zu den ursprünglich geplanten Eckpunkten würde sich in der Summe ein Plus von 160 Deputaten ergeben, die mit einmaligen Mitteln für das Schuljahr 2017/18 finanziert würden.pm

Anzeige