Kirchheim

Dorfbüttel Truffner tut Meinung kund

Der SV Nabern präsentiert Unterhaltungsprogramm bei Jahresfeier

Bei der ersten SVN-Jahres­feier in der neuen Gießnauhalle kam Naberns Ortsvorsteher Ferdinand Truffner, als Dorfbüttel. Dieser berichtete über aktuelle Themen.

Kirchheim. Das Publikum in der Gießnauhalle wurde von SVN-Vorstandssprecher Jürgen Friedrich auf einen unterhaltsamen Abend eingestimmt. Neben der Begrüßung galt es noch, „Danke“ zu sagen: Danke an die vielen Mitwirkenden, an die Organisatoren und an die zahlreichen Helfer aus der Tischtennisabteilung. Jürgen Friedrich übergab dann das Mikrofon an den Ortsvorsteher von Nabern. Dieser freute sich sichtlich, verkleidet als Naberner Dorfbüttel, bei dieser Feier den Nabernern seine Meinung zu allen aktuellen Themen humorvoll kundzutun. Auch den Sportverein konnte Dorfbüttel Truffner nicht unerwähnt lassen.

Bodo Schöllkopf führte danach überaus unterhaltsam durch das Programm der Jahresfeier. Einen umjubelten Auftritt hatte zunächst unsere Bauchtanzgruppe. Die Tänzerinnen verzauberten die Zuschauer mit ihren magischen Bewegungen. Dass die Sportlerinnen der Tennisabteilung auch schwungvoll mit Schlägeln und mit als Schlaginstrumente umfunktionierte Pezzibällen umzugehen wissen, zeigten sie bei ihrem Auftritt. Sie brachten die Zuschauer bei fetziger Musik sofort in Schwung und in super Stimmung. Dann hieß es Bühne frei für die Boogie-Woogie-Gruppe des TSV Notzingen. Die Tänzer rockten mit viel Spaß auf der Bühne.

Viele Ehrungen für erfolgreiche Sportler standen auf dem Programm der Jahresfeier. Friedrich Lebküchner und Hanspeter Kapp freuten sich, das Deutsche Sportabzeichen einer stattlichen Anzahl von Vereinsmitgliedern verleihen zu können. Ein weiterer Höhepunkt der sportlichen Ehrungen war die Auszeichnung der Tennis-Damen-40-Mannschaft und der Tischtennismannschaften Herren I, Jugend U 18 I, Jugend U 18 II und Jugend U 15 für ihre großartigen sportlichen Erfolge. Vier SVN-Fußballer erhielten zudem die Ehrenurkunde für 100 beziehungsweise 200 Spieleinsätze.

Ein weiterer Höhepunkt des Unterhaltungsprogrammes war die Hip-Hop-Formation CCLJ der Tanzschule Winkle mit ihrem Trainer Giuseppe Orlando. Sie löste mit ihrer Tanzperformance wahre Begeisterungsstürme aus. Die nächste Power-Nummer an diesem Abend war die Zumba-Gruppe mit Mareike Neuffer. Sie zeigten mitreißende Tanz-Choreografien. Die Halle zum Beben brachte die Band „Grup Huub“. Mit Gitarre, Schlagzeug, Bass, Trompete und Posaune spielten die sechs jungen Musiker osteuropäische sowie neuzeitliche und moderne Melodien. mk

Anzeige