Kirchheim

Ein besonderer Ausblick auf die Teckstadt

Projekt So hat wohl kaum einer Kirchheim gesehen: Bei Sonnenaufgang und -untergang geht‘s auf den Rathausturm.

<!401_BU_ARTIKEL!>*
*

Kirchheim. Einen Blick vom Turm des Fachwerkrathauses in Kirchheim kann man nur schwer erhaschen - und noch schwerer ist es, von dort den Sonnenaufgang und -untergang zu bestaunen. Zum Abschluss des Projektes „Aufstiege“ des Verkehrsvereins Teck-Neuffen gibt es bei zwei Führungen am „Tag des Deutschen Fachwerks“ die Möglichkeit, den Rathausturm zu besteigen. Frühmorgens oder am späten Abend des 28. Mai können Interessierte gemeinsam mit einem Stadtführer die 116 Stufen erklimmen. Während des Aufstiegs und auf dem Turm gibt es Spannendes und Wissenswertes rund um das historische Fachwerkrathaus und die Geschichte der Stadt zu erfahren. Für einen sicheren Aufstieg sollten die Teilnehmer eine Taschenlampe mitbringen.

„Sunrise“ und „Sundown“

Der Beginn der „Sunrise“-Führung ist bereits morgens um 5 Uhr. Zum alternativen „Sundown“ trifft man sich dann um 20.45 Uhr, jeweils vor dem Eingang des Rathauses in der Marktstraße 14. Beide Touren dauern rund eine Stunde. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, müssen sich Interessierte bei der Kirchheim-Info unter der Telefonnummer 0 70 21/50 25 55 anmelden, oder per E-Mail an tourist@kirchheim-teck.de. pm

Anzeige