Kirchheim

Ein Einblick in den Journalistenalltag

Luca-Alisa Hiller und Christoph Gerber. Foto: Carsten Riedl
Luca-Alisa Hiller und Christoph Gerber. Foto: Carsten Riedl

Was kommt nach dem Abi? Diese Frage stellen sich viele Schüler, die noch keine Vorstellung haben, wo es sie später hinzieht. So auch Luca-Alisa Hiller, die eine Woche lang als Bogy-Praktikantin in den Arbeitsalltag der Teckboten-Redaktion reinschnuppert. Das Praktikum ist für sie eine super Möglichkeit, hinter die Kulissen des Berufs zu schauen. Luca-Alisa hat großes Interesse am Schreiben, deshalb sei der Teckbote genau das Richtige für sie. „Man bekommt die Chance, in den Journalistenalltag einzutauchen und Orientierung für das Leben nach der Schule zu gewinnen“, sagt sie.

Die Zeit rennt, und wie viele Schüler stellt sich auch Christoph Gerber die Frage, was er einmal nach dem Abitur machen möchte. Eine Praktikumswoche, die von der Schule angeleitet wird, nutzt er, um sich den Beruf des Sportjournalisten beim Teckboten anzuschauen. „Den Spaß beim Schreiben und die Leidenschaft für den Sport versuche ich, zu vereinen.“ Er hofft, diese Erfahrung für seinen weiteren Lebensweg nutzen zu können.

Beide freuen sich darüber, ihre Artikel in den kommenden Tagen im Teckboten zu lesen. lah/cg

Anzeige