Kirchheim

Ein Leben im Zeichen der Tradition

Ehrentag Anna Pöchmann, Ehrenmitglied des Deutschen Böhmerwaldbunds, feiert ihren 100. Geburtstag.

Anna Pöchmann. Foto: pr

Kirchheim. Heute ist so weit: Anna Pöchmann feiert in Kirchheim ihren 100. Geburtstag. Ursprünglich stammt die Jubilarin aus einem alteingesessenen Bauerngeschlecht in Eisengrub bei Höritz im Böhmerwald. Nach der Vertreibung aus der Heimat wurde sie dann in Kirchheim mit ihrer Familie sesshaft. Schon vor Jahren würdigte und ehrte die Stadt Kirchheim Anna Pöchmann für ihre Verdienste als Kulturbeauftragte des Neubürgertums der Stadtgemeinde mit der Verleihung der Bürgermedaille.

Für den Deutschen Böhmerwaldbund war und ist Anna Pöchmann eine kompetente Institution, ausgestattet mit einem profunden Wissen über Brauchtum, Lebensart und Volkskunst im Böhmerwald. Sie war Gründungsmitglied der Böhmerwäldler Ortsgruppe in Kirchheim. Zeitweise leitete sie auch die Kinder- und Jugendgruppe der Böhmerwaldjugend und war langjähriges Vorstandsmitglied beziehungsweise Ausschussmitglied und Frauenbeauftragte des Deutschen Böhmerwaldbundes. Viele Jahre leistete sie mit Klöppelarbeiten, in der Trachtenpflege und bei der Vermittlung anderer kunsthandwerklicher Fertigungstechniken einen lebendigen und wertvollen Beitrag zur Sicherung und Erhaltung der Volkskunst des Böhmerwaldes. Mit den von ihr gefertigten Exponaten wurden regionale und überregionale Ausstellungen beschickt und bereichert.

Für ihre aktive Mitarbeit, ihrem Wissen und ihrem nachhaltigen Einsatz bei vielen Projekten und Vorhaben wurde Anna Pöchmann mit der hohen Auszeichnung, der „Adolf-Hasenöhrl-Medaille“ vom Bundesverband der Böhmerwäldler geehrt.

Die Böhmerwäldler sind dankbar für die wertvolle Arbeit Anna Pöchmanns im Verband und für ihren unermüdlichen Einsatz für die Böhmerwaldheimat. Der Dank ist verbunden mit dem Wunsch zu ihrem Ehrentag, dass Anna Pöchmann noch viele schöne Momente im Kreis ihrer Familie erleben kann. pm

Anzeige