Kirchheim

Ein Wochenende unter Freunden

Delegation aus Kirchheim feiert Jubiläum in der ungarischen Partnerstadt Kalocsa

Seit mittlerweile 25 Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen dem ungarischen Kalocsa und Kirchheim. Diese wurde nun erneut bekräftigt.

Bei den Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Kirchheim und Kalocsa.Foto: pr
Bei den Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Kirchheim und Kalocsa.Foto: pr

Kirchheim. 32 Vertreter aus Bürgerschaft, Rat und Verwaltung machten sich vergangenes Wochenende auf den Weg in die Partnerstadt Kalocsa. Die Delegation aus Kirchheim wurde mit ungarischer Herzlichkeit in Empfang genommen. Im Mittelpunkt des Wochenendes stand der Festakt zum 25-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft im Erzbischofspark, bei dem die Partnerschaftsurkunde aus dem Jahr 1991 offiziell bekräftigt wurde. Dr. József Bálint, Kalocsas Bürgermeister, hob in seiner Rede vor allem auf die enge Verbundenheit der beiden Partnerstädte ab. Er wünsche sich, dass „die Partnerschaft mindestens nochmals 25 Jahre hält.“

Diesen Wunsch teilt seine deutsche Amtskollegin, Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker. Vor dem Hintergrund, dass die Begründer der Partnerschaft allmählich in ein gestandenes Alter kämen, müsse dem Thema Jug end eine besondere Bedeutung beigemessen werden.

Die beiden am deutsch-ungarischen Schüleraustausch beteiligten Schulen, die Kertvárosi Általános Iskola und das Szent István Gimnázium, freuten sich über das mitgebrachte Gastgeschenk, je ein Scheck in Höhe von 500 Euro, das durch eine weitere Spende eines früheren Stadtrates in Höhe von 1 000 Euro ergänzt wurde. „Wir setzen auf die Jugend. Unser Gastgeschenk soll deshalb die Arbeit der beiden Schulen stärken, die im Schüleraustausch mit Kirchheimer Schulen stehen“, so Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker.

Von dieser guten Arbeit konnte sich die Delegation selbst überzeugen. Schüler der Nationalitätenklasse der Kertvárosi-Schule trugen deutsche Gedichte und Lieder vor. Auch die Tanzgruppe „Piros Rózsa“, die im vergangenen Jahr bereits in Kirchheim auftrat, begeisterte die Anwesenden wieder einmal aufs Neue. Abschließend waren sich alle einig, ein gelungenes Wochenende unter Freunden erlebt zu haben, welches hoffentlich weitere Impulse für die Partnerschaft mit sich bringt.pm

Anzeige