Kirchheim

„Eine chinesische Demokratie“

Kirchheim. Am kommenden Donnerstag, 16. Februar, referiert der Geograf Dr. Harald Borger um 19.30 Uhr im Spitalkeller der Volkshochschule Kirchheim zum Thema „Taiwan - eine chinesische Demokratie“.

Von den Portugiesen als Formosa - die schöne Insel - bezeichnet, von der Volksrepublik China als abtrünnige Provinz betrachtet, hat sich Taiwan in den vergangenen Jahrzehnten zu einem der wohlhabendsten Länder der Erde entwickelt.

Als Demokratie bietet das Land den malaio-polynesischen Ureinwohnern sowie den einstigen chinesischen Zuwanderern eine atemberaubend schöne Heimat - vom Hochgebirge im Zentrum der Insel über Vulkanlandschaften bis zu traumhaften Küsten. Nirgends sind alte chinesische Traditionen so lebendig wie hier, im modernen Taiwan.

Der Bildervortrag ist zugleich auch als Einführung für die vhs-Studienreise nach Taiwan gedacht.pm

5 Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle der Volkshochschule in der Max-Eyth-Straße 18 entgegen unter der Telefonnummer 0 70 21/97 30 30.

Anzeige