Kirchheim

Eine einzige Band trotzte dem schlechten Wetter

Kirchheimer Kultursommer, Kirchheim klingt, The Last Bash spielen im Schaufenster von Bantlin
Kirchheimer Kultursommer, Kirchheim klingt, The Last Bash spielen im Schaufenster von Bantlin

Mit feinen Klängen die Menschen durch Kirchheims Innenstadt begleiten - das war die Idee von „Kirchheim klingt“. Im Rahmen des „Kirchheimer Kultursommers“ sollten an verschiedenen Stationen in der Fußgängerzone Musiker und Bands auftreten. Da der Wettergott es leider nicht so gut mit den Künstlern meinte, waren jedoch die meist gehörten Klänge das Prasseln von Regentropfen und Sturm. Bis auf „The Last Bash“ mussten alle Musiker wetterbedingt die Segel streichen. Im Eingangsbereich des Modehauses Bantlin hatte die Band um Juniorchef Max Bantlin einen Unterschlupf gefunden. Aus Platzgründen waren sie allerdings nur in reduzierter Besetzung zu hören. Mit Gitarre, Gesang und Percussion trotzten sie dem Wetter und ließen ihre Klänge durch die offene Eingangstüre nach draußen schallen. Heute steht beim Kultursommer Kreativität auf dem Programm. Von 14 bis 17  Uhr wird David Tech in der Flachsstraße bei den Teeläden Comics zeichnen. Text und Foto: Markus Brändli


Anzeige