Kirchheim

Ende einer Schrottlaube

Esslingen. Der Besitzer eines knapp 20 Jahre alten Autos hat dieses am Dienstagnachmittag nach einer Kontrolle gleich zum Verschrotten an Ort und Stelle gelassen. Der Citroën des 51-Jährigen fiel den Spezialisten der Esslinger Verkehrspolizei gegen 15 Uhr in der Eberspächerstraße in Esslingen auf, da beide Hinterräder extrem schräg standen und dadurch die Reifen an der Innenkante bereits bis zum Gewebe abgefahren waren. Da der Gesamtzustand des Autos ebenfalls zu wünschen übrig ließ, wurde er einem Gutachter vorgestellt. Dieser ermittelte weitere gravierende Mängel, unter anderem an den Bremsen, aber auch an den Achsen oder im Motorraum, sodass er das Fahrzeug als verkehrsunsicher einstufte. Der Besitzer entschied sich daraufhin, seinen Citroën stehen zu lassen, ihn abzumelden sowie verschrotten zu lassen.lp


Anzeige