Kirchheim

Erklärung des Gemeinderats zur Anschlussunterbringung

Für die Unterbringung von Flüchtlingen beschließt der Gemeinderat folgende Leitlinie: Ziel ist eine möglichst gelingende Integration für alle Beteiligten. Die Unterbringung der Flüchtlinge sollte möglichst dezentral, in möglichst kleinen Einheiten und in möglichst ausgewogener Verteilung über das Stadtgebiet erfolgen. Der Gemeinderat legt sich hier ausdrücklich auf keine starren Zahlen oder Kontingente fest. Vielmehr wird festgelegt, dass verträgliche Lösungen im engen und stetigen Dialog zwischen Stadtverwaltung, Gemeinderat, Bürgerschaft, Bürgerinitiativen und anderen geeigneten Zielgruppen erarbeitet werden.vol


Anzeige