Kirchheim

Finkmedia übernimmt Hertle

Kirchheim. Das Merklinger Unternehmen Finkmedia hat zum 1. Januar den Geschäftsbetrieb der insolventen Kirchheimer Druckerei Hertle sowie alle Mitarbeiter übernommen. Die 18 Mitarbeiter wurden bereits im Dezember im Rahmen einer Mitarbeiterversammlung über die Lösung informiert.

Das Esslinger Amtsgericht hatte im September vergangenen Jahres aufgrund von Liquiditätsengpässen das Insolvenzverfahren eröffnet und Steffen Beck von der Rechtsanwaltskanzlei Pluta zum Insolvenzverwalter bestellt. Er war zuvor bereits als vorläufiger Verwalter tätig. Der Geschäftsbetrieb der Druckerei Hertle lief während des Verfahrens uneingeschränkt weiter.

Die Druckerei Hertle wurde 1949 in Kirchheim als Familienunternehmen gegründet. Seitdem entwickelte sich die Produktion des Betriebs stetig weiter. Zu den Produkten des Unternehmens zählen klassische Printerzeugnisse wie Broschüren, Karten und Plakate sowie digitale und elektronische Medien. pm

Anzeige