Kirchheim

Förderung für Vereine und Initiativen

Unterstützung Die Bewerbungsfrist für demokratiefördernde Projekte ist bis zum 30. September verlängert worden.

Kirchheim. Die „Partnerschaft für Demokratie“ (PfD) in Kirchheim hat den Zeitraum verlängert, in dem sich Vereine und Initiativen um Gelder für demokratiefördernde Projekte bewerben können. Noch bis 30. September werden Bewerbungen entgegen genommen. Die PfD setzt sich im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ für zivilgesellschaftliches Engagement ein. Derzeit werden ein knappes Dutzend Projekte gefördert.

Angesprochen sind nichtstaatliche, gemeinnützige Organisationen und Vereine, die kreative Ideen zu Themen wie gesellschaftliche Vielfalt, demokratischem Engagement sowie Kinder- und Jugendbeteiligung haben. Mit der verlängerten Frist soll auch in Pandemie-Zeiten dazu ermutigt werden, sich zu engagieren.

Für die Anträge müssen spezielle Formulare verwendet werden. Fragen beantwortet Laura Hummel von der Fach- und Koordinierungsstelle der PfD telefonisch unter 01 62/6 08 67 47 oder per E-Mail: l.hummel@brueckenhaus.org. pm

1 Antragsformulare und weitere Infos zum Programm gibt es online: www.kirchheim-teck.de/partnerschaft_demokratie

Anzeige