Kirchheim

Frauen beten rund um die Welt

Kirche Auch in und um Kirchheim wird zum Weltgebetstag eingeladen. Die Liturgie kommt aus dem afrikanischen Simbabwe.

Kirchheim. Am Freitag, 6. März, laden Frauen auf der ganzen Welt zu ökumenischen Gottesdiensten ein. Das Motto des Weltgebetstags lautet „Steh auf und geh!“ und die Liturgie kommt aus dem südostafrikanischen Land Simbabwe. Von dort berichten Christinnen über ihr Leben und laden zum gemeinsamen Gebet ein. Im Anschluss findet in den meisten Gemeinden ein gemütlicher Ausklang mit landesstypischem Imbiss statt.

Die Kirchheimer Stadtkirchengemeinde mit dem ökumenischen Frauenteam feiert den Gottesdienst in der Auferstehungskirche um 19 Uhr. Im evangelischen Gemeindehaus Nabern beginnt­ der Gottesdienst auch um 19 Uhr, ebenso in der Matthäuskirche in Lindorf und in der Kirche Peter und Paul in Ötlingen. In Jesingen startet der Gottesdienst im evangelischen Gemeindehaus um 19.30 Uhr, und auch in Ohmden ist um 19.30 Uhr Beginn im evangelischen Gemeindehaus. In Weilheim findet der Gottesdienst im katholischen Gemeindehaus um 19.30 Uhr statt. In Hepsisau öffnet die Zipfelbachhalle um 19 Uhr ihre Türen. In Bissingen geht es im evangelischen Gemeindehaus um 19.30 Uhr los, in Dettingen wird der Gottesdienst in der Kirche St. Nikolaus von der Flüe um 19 Uhr gefeiert. Die Julius-von-Jan-Gemeinde lädt um 19.30 Uhr in die Johanneskirche in Schopfloch ein und in Notzingen wird der Weltgebetstag um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus gefeiert. pm


Anzeige