Kirchheim

Frische Luft für die Freihof-Realschule

Fünf gespendete „AmbiCubes“ reinigen künftig die Luft in den Klassenräumen der Freihof-Realschule in Kirchheim.
Fünf gespendete „AmbiCubes“ reinigen künftig die Luft in den Klassenräumen der Freihof-Realschule in Kirchheim.

Kirchheim. Clemens Großmann, Schulleiter der Freihof-Realschule in Kirchheim, konnte am Donnerstag fünf neue „AmbiCubes“ in Empfang nehmen. Diese Raumluftreiniger werden bei Keller-Lufttechnik in Jesingen hergestellt. Alle fünf Geräte wurden der Schule durch Spenden zur Verfügung gestellt. Zwei Geräte kamen dabei von der Firma Luczky, jeweils ein Gerät von der Firma Mosolf, der Firma Keller und einem weiteren Bildungspartner der Freihof-Realschule. Angestoßen hatte diese Spendenaktion der Landtagsabgeordnete Karl Zimmermann. Durch den Einsatz der Lüftungsgeräte ist es künftig möglich, nahezu alle Viren, Bakterien, Pollen und Mikroorganismen aus der Raumluft herauszufiltern. Die gesamte Schulgemeinschaft freut sich über diese Spende und hofft gleichzeitig auf weitere Spender, damit noch mehr Klassenzimmer ausgestattet werden können. Die Schulleitung ist sich dabei sicher, dass die Filtergeräte auch nach der Pandemie gute Dienste tun werden, denn durch den Einsatz könnten allgemein die krankheitsbedingten Fehlzeiten von Schülern und Lehrern gleichermaßen spürbar reduziert werden.pm/Foto: pr


Anzeige