Kirchheim

Frischer Atem für die grüne Lunge

Natur Hitradio Antenne 1-Hörer haben rund 100 000 junge Bäume gespendet. Gestern war der Sender zu Gast im Kirchheimer Talwald, der jetzt ordentlichen Zuwachs bekommen hat. Von Thomas Krytzner

Hier ein Bäumchen, da ein Bäumchen: Der Kirchheimer Talwald hat Dank der Spendenaktion etliche tausend Bäume dazugewonnen, die n
Hier ein Bäumchen, da ein Bäumchen: Der Kirchheimer Talwald hat Dank der Spendenaktion etliche tausend Bäume dazugewonnen, die nun in den kommenden Jahren dafür sorgen sollen, dass das Naherholungsgebiet mit dem veränderten Klima besser zurecht kommt. Foto: Thomas Krytzner

Mitte November 2020 rief Moderatorin Isabel Haspel die Hörer auf, für fünf Euro Baumpate zu werden. Zur großen Überraschung des Senders beteiligten sich an der Spendenaktion nicht nur Privatpersonen und Firmen der regionalen ...

rhcaWttifs. snu enbha hcsi erherme chlneSu udn tgd,emele ide hcis kitav an erd fBninaamkozplatu ieeblgitne treuf cshi sbaIel alH.sep esd ohnc denaaurdnen Sffnepuuedrensa menka ni chsse eaMnnot nrud oEur s,nmzuema saol rdun u.eBmä ieseD wredne nun in end sde KrsrsRi-Mreueems- seiow erd sdiknrLeea glsn,sEein ,eetlniungR ewRt,iotl etrnaFesdtud und eHlnhooeh fz.tealpgn Am ngitgrsee oanMtg awr red tsnsrSpeoned mtas otnstrsieiFmr Peter kHua nud Rroddaonaeroiimt salIeb lpaesH mi iciKhhrrmee allawdT uz .aGst

iEhcte l anedust äeBmu werdun edm ercmhiihreK rFtoatsm betrise mi dlVefro itegnfr,eela matid eid fnugtAsforu begninen koent.n rotinirseFmst tPree akuH mvo itsrieinmuM frü Rmau udn zraestchcVruebrhu tegeiz cshi omv pSnfrgeoldnee kucrebite:nd iirbislsestien ied auf die ied antmmone reedeiln Vro maell cuBnhe und nehcFti ätehnt mit dem Klaim uz sti ctiig,wh end lWda toteenb dre sMtieir.n lsA zsErta i,hEec estsiaknsEa udn teeeirw iienemicsehh ni earF.g epmernieinrexet areb auch tmi eeevcndinsrhe aus dei fua 0100 erMte Heöh c.ewshna eSi end rsotF mi etrnWi kHua ide gueotrAses.artniutgffs

tB egira zmu uzhsamtciKl

.Dr lscaaP adBre sit sdeie notlkafznPia iene Hifle dne lcmu.tKhzisa tStda its mvo mnlieKwadla kdriet ofbre,ftne dsa tihse anm an ned renkkan Er hob edn laTaldw asl ilgeghsrbtnehNouae rovreh. nrbitg cauh troibkMnnieau in dne dlW.a mU ide aHun-abteaiilartoFeea-tG-bF uz abeirnet iwr gen mit erd tatdS znsmmuae, mu nneei ieeentggen r-eiiBlakT frü nde daTlawl zu

rF ü dne elntnleretdevrtse ,oltsmtrtaereisF rD. snJaoneh ,ascibFhhc ist ide ofakantPnliz des esaRsdeirodn ien e:egnS rzbeatidelsW knmbeome os iene rehi rE eid ktAo,ni weli edi fuPznnagl mti neeegni Ftwasterorn wr.id taDmi„ edi jnengu ugt sehnacanw esllto dei gAtoffsnruu mi laWd hdrcu Prfios amniBnej cesr,iFh telerveeRrii des oeeritvsrFsr hDi,cigittKmre-ehenn rtrgteeiiers iste med Jrha 2081 kalelo ndu kisrweeeti eid edn ihnctFe sismav zu Leieb grkücet .inds konrecnte äBume pinpek bei rmkesta Wndi icnfhea Er seith uhca eid hsEecn in rhGaf.e Dei„ sti dnu wri uesstmn eevil sau Dies elbib mi alWd hntci ebngevror dnu os stnsume edi Ftwroertas in rde ezlntet tiZe iemrm ewedir uarwm os ileev .euwndr tut nsu ja bletss mu enedj maB,u dne riw sgtiinbeee otebten edr eFrstrletrrivoee.i rsnomrstiFeti Ptree kuHa csaalP dBrae eien tdefe.elkaGn iesDe llso lsa nuirrnneEg na dei ktnoiA kerdti na erd nue leafbnzepnt duhallnWcgit teagnbcarh eerd.nw resh vilee reBgür den wlaaTdl sal esagrhoheNitngbelu kdctreenedteiw bhn,ae nmeomk an esdire Sletle ievel dun frRaerahd saalcP aB.der ieD ibeend trorevPiteritlke ltegne hcau sblset adnH an ndu tenfalpzn reutn ieuAgntln urdhc sda mKrcrhiieeh ttoaFrms eingei enugj

Drei Fragen an Moderatorin Isabel Haspel

Isabel Haspel, Hitradio Antenne1- Moderatorin
Isabel Haspel, Hitradio Antenne1- Moderatorin

1. Wie kam es zu diesem Spendenaufruf?

Die Münchener Cleven Stiftung hatte die Aktion „Fit4futurenature“ ins Leben gerufen und uns gefragt, ob wir die Aktion als Medienpartner unterstützen wollen. Die Entscheidung fiel uns leicht, da wir auch etwas Gutes für den heimischen Walt tun wollen.

2. Was war während des Spendenaufrufs besonders beeindruckend?

Wir haben mit einigen Baumpaten gerechnet, aber unser Aufruf entwickelte eine Eigendynamik, von der wir sehr überrascht waren. Vor allem Schulen, die uns ein Interview geben wollten, weil sie das Thema Wald in den Unterricht integriert haben, haben sich gemeldet. Ebenso kamen viele regionale Firmen, von der Bank bis zum Maultäschle-Hersteller, auf uns zu, die einen ordentlichen Beitrag geleistet haben. Das hat soweit geführt, dass unser Programmchef einige Wochen lang zu unserem Spendenbetreuer wurde. kry

3. Wie geht es jetzt mit dem Spenden-Projekt weiter?

Wir fahren in den kommenden Wochen und Monaten mit unserer Pflanzaktion durch fast ganz Baden-Württemberg. Die Zuhörer von antenne 1 können aber weiter spenden und für fünf Euro zum Baumpaten werden. Gerade jetzt zu Ostern ist die Patenschaft das ideale Geschenk fürs Osternest.

Weitere Informationen zur Baumpatenschaft gibt es unter www.antenne1.de