Kirchheim

Frischer Saft im Paradiesle

Bauarbeiten In Kirchheim werden Freileitungen durch Erdkabel ersetzt.

Im Paradiesle gibt es künftig Erdkabel. Symbolbild: pixabay

Kirchheim. Im Auftrag der Energie Kirchheim unter Teck verlegt die Netze BW ab Dienstag, 6. Juni, neue Mittel- und Niederspannungskabel im Kirchheimer Paradiesle. Zudem werden die Gebäude an der Verlegetrasse auf die Versorgung über Erdkabel umgestellt. Danach können die über Dachständer verlaufenden Freileitungen abgebaut werden. Mit dieser Maßnahme soll das örtliche Stromnetz modernisiert und dessen Leistung erhöht werden.

Gearbeitet wird in der Friedrichstraße zwischen den Gebäuden Nummer 13 und 39, in der Ludwigstraße zwischen Nummer 41 und 53, in der Ulrichstraße zwischen Nummer 9 und 23 und in der Austraße zwischen Nummer 45 und 49. Da der Tiefbau konventionell im offenen Graben durchgeführt wird, kann es in den betroffenen Straßenabschnitten während der einzelnen Bauzeiten zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Wenn alles planmäßig verläuft, soll die Baumaßnahme Ende Juli abgeschlossen sein. pm

Anzeige