Kirchheim

Führung durch das Steingauareal

Rundgang An drei Tagen haben Bürger die Chance, das Steingauquartier zu besichtigen. 2022 sollen dort 800 Menschen leben.

Kirchheim. Am Dienstag, 29. September, veranstaltetet die Stadtverwaltung Kirchheim ab 18 Uhr eine Führung durch das Steingauquartier. Ebenso haben die Bürger die Chance, das Areal am Dienstag, 6. Oktober, und am Montag, 12. Oktober, zu besuchen. Dort starten die Führungen auch um 18 Uhr. Treffpunkt ist jeweils am Baubüro Steingauquartier an der Henriettenstraße.

In Kirchheim wachsen aktuell zahlreiche Neubauwerke in den Himmel. Ein großes Projekt der Stadt ist das Steingauquartier, in dem bis 2022 rund 800 Menschen leben werden. Doch was verbirgt sich dahinter, und was ist das Besondere an dem Projekt, das zur Auszeichnung als Teil der Internationalen Bauausstellung IBA 2027 geführt hat? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen der öffentlichen Führungen näher beleuchtet und erörtert.

Aus Sicherheitsgründen beträgt das Mindestalter zur Teilnahme am Baustellenrundgang zwölf Jahre, festes Schuhwerk ist Voraussetzung. pm

Anmelden können sich Interessierte unter der E-Mail-Adresse planung@kirchheim-teck.de

Anzeige