Kirchheim

Fußgängerin stürzt nach Kollision schwer

Tübingen/Kirchheim. Lebensgefährliche Verletzungen hat sich eine 72-jährige Frau aus Kirchheim am Montagabend bei einem Zusammenstoß mit einer Radfahrerin auf dem Neckartal-Radweg zugezogen.

Anzeige

Eine 29-Jährige, in Tübingen-Weilheim wohnende Frau, war gegen 17.50 Uhr mit ihrem Rad auf dem Radweg entlang des Neckarkanals von Hirschau in Richtung Tübingen unterwegs. Etwa auf halber Strecke kam ihr eine Gruppe von Fußgängern, darunter die 72-jährige Frau, entgegen. Als sie die Radlerin erkannten, machten sie Platz, indem sie an den rechten Fahrbahnrand gingen. Die offenbar etwas unsicher fahrende 29-Jährige geriet auf Höhe der Gruppe aus unbekannter Ursache plötzlich ins Schlingern und erfasste die 72-Jährige. Beide stürzten daraufhin. Während sich die Radlerin am Knie nur leicht verletzte, musste die Fußgängerin, die hart mit dem Hinterkopf auf dem Asphalt aufschlug, mit schwersten Kopfverletzungen stationär in einer Tübinger Klinik aufgenommen werden.lp