Kirchheim

Geld verloren, gefunden und gespendet

Benefiz 40 Jahre gibt es die Spendenaktion des Teckboten, und fast jedes Jahr passiert etwas Besonderes. Diesmal ist es die Story um einen roten Geldbeutel. Von Irene Strifler

Ein abhanden gekommener und wieder aufgetauchter roter Geldbeutel hat der Teckboten-Weihnachtsaktion eine Spende beschert. Symbo
Ein abhanden gekommener und wieder aufgetauchter roter Geldbeutel hat der Teckboten-Weihnachtsaktion eine Spende beschert. Symbolfoto: Jean-Luc Jacques

Ein roter Geldbeutel war‘s, der gut gefüllt für Weihnachtseinkäufe gewappnet war: 400 Euro befanden sich darin. Doch als die Besitzerin auf Einkaufstour gehen wollte, war das gute Stück plötzlich fort. Die Familie suchte intensiv, wurde aber nicht fündig und schrieb den Geldbeutel ab. Plötzlich jedoch wurden die Eltern, Dr. Christine von Arnim und Dr. Volkmar von Arnim, von ihren Kindern angerufen: Jemand hatte geklingelt und den Geldbeutel abgegeben. Noch bevor sie sich nach Namen und Telefonnummern erkundigen konnte, war der ehrliche Finder auch schon wieder auf und davon. Familie von Arnim bedankt sich nun bei dem Unbekannten für seine Aufrichtigkeit und spendet die wieder aufgetauchten 400 Euro für die Weihnachtsaktion des Teckboten. Wir danken dafür herzlich.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Kundschaft und das Team von Adornetto Luciano. Der emsige Friseur unterstützt die Weihnachtsaktion mit 500 Euro. Er hatte in seinem Salon in der Kirchheimer Küferstraße, „Hairart bei Luciano & Team“, ein Sparschwein aufgestellt, das von seiner Kundschaft gefüttert wurde. 246,85 Euro kamen auf diese Weise zusammen. Der Chef verdoppelte die Summe kurzerhand und legte noch ein paar Münzen drauf.

Hat die Spendierhosen an: Friseur Luciano Adornetto, hier mit seinem Team.Fotos: Jean-Luc Jacques
Hat die Spendierhosen an: Friseur Luciano Adornetto, hier mit seinem Team.Fotos: Jean-Luc Jacques

Ohne Blutvergießen „geschlachtet“ wurde mittlerweile auch das Sparschwein, das die vergangenen Wochen auf der Theke der Bäckerei Salcher in Unterlenningen verbracht hat und so nebenbei beim Brezelkauf eifrig gefüttert wurde. Familie Salcher steuerte jetzt 300 Euro zur Weihnachtsaktion bei. Dafür danken wir den Liebhabern leckerer Laugenbrezeln recht herzlich.

Um die Wurst und um die gute Sache zugleich geht es regelmäßig in der Metzgerei Ebensperger in Jesingen. Auch dort gibt es ein Kässle, das alljährlich zugunsten der Weihnachtsaktion geleert wird. Wir danken allen, die dort die eine oder andere Gabe hinterließen, für insgesamt 255,55 Euro.

Traditionellerweise am letzten Samstag vor Heiligabend kommen die Bewohner des Schafhofs auf Einladung der Schafhof-Initiative zusammen. Unter dem Motto „Lichter im Advent“ lauschten zahlreiche Bürger den Klängen des Posaunenchors und sangen gemeinsam Weihnachtslieder. Zugunsten der Teckbotenaktion gab es Glühwein, Punsch, Leberkäswecken und Gebäck. Dabei kamen 370 Euro zusammen, für die wir den Schafhöflern ganz herzlich danken.

Teckboten Weihnachtsaktion 2019

Am Freitag, 18. Oktober 2019, startete die jährliche Teckboten Weihnachtsaktion. Alle Infos zu den Begünstigten, Spendenkontos und Veranstaltungen finden Sie auf unserer extra eingerichteten Website.


Anzeige