Kirchheim

Gemeinderat bestätigt Veronika Holz

Wahl Nach dem Naberner Ortschaftsrat haben nun auch die Kirchheimer Ratsmitglieder die neue Ortsvorsteherin gewählt.

Kirchheim. Nabern hat eine neue Ortsvorsteherin: Der Kirchheimer Gemeinderat wählte Veronika Holz mit großer Mehrheit ins Amt: 27 von 31 Ratsmitgliedern stimmten für sie. Wenige Tage zuvor hatte sich bereits der Naberner Ortschaftsrat für Veronika Holz ausgesprochen. Bei ihrer Vorstellung im Gemeinderat lobte sie das Naberner Ortsentwicklungskonzept. Als besonders wichtig bewertet sie die Kommunikation mit allen Akteuren. Veronika Holz verstehe sich deshalb nicht nur als Interessenvertreterin der Naberner, sondern auch als Schnittstelle zur Stadtverwaltung. „Mein Ziel ist es, das Beste für Nabern herauszuholen“, bekräftigte sie. Die neue Ortsvorsteherin kann bereits vielseitige Praxiserfahrung in der öffentlichen Verwaltung aufweisen: Aktuell ist sie stellvertretende Leiterin der Personalabteilung bei der Stadt Kornwestheim.

Veronika Holz tritt die Nachfolge von Ferdinand Truffner an, der das Amt Ende 2017 abgegeben hatte, weil er als Bürgermeister nach Empfingen wechselte. Bis Veronika Holz ihren neuen Posten in Nabern antritt, leitet weiterhin Rainer Kneile als erster ehrenamtlicher Stellvertreter des Ortsvorstehers die Geschäfte im Kirchheimer Ortsteil Nabern.pm


Anzeige