Kirchheim

Gemeinsam am Herd

Aktion Das Projekt „Cook it“ - Kochen verbindet Kulturen braucht Stimmen

Kirchheim. Kirchheimer mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund kochen gemeinsam landestypische Gerichte - beispielsweise aus Afghanistan, Syrien oder Afrika. Das Förderprogramm „Demokratie leben“ ermöglichte einen unvergesslichen Tag am. In einer Kooperation zwischen der Schulsozialarbeiterin des Schlossgymnasiums, Brückenhaus, einer Betreuerin der Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Ausländer, Stiftung Tragwerk, und einer Mitarbeiterin der Flüchtlingsberatungsstelle chai (Fachdienst Jugend, Bildung, Migration der Bruderhausdiakonie) wurde „Cook it“ konzipiert.

Das Leben und der Alltag in Kirchheim werden auch künftig durch die kulturelle Vielfalt bereichert. Um einen Ort des interkulturellen Austauschs zu schaffen und die Kulturen somit einander näher zu bringen, soll das Projekt „Cook it“ auch im nächsten Jahr wieder stattfinden.

Damit das Event wiederholt werden kann, freuen sich die Veranstalter über jede finanzielle Unterstützung und nehmen deswegen am Förderwettbewerb vom Spardaimpuls teil, bei dem die Projekte mit den meisten Stimmen finanzielle Zuschüsse erhalten. pm

Anzeige