Kirchheim

Gewendet trotz Verbots

Nürtingen. Am späten Dienstagabend hat ein 21-Jähriger gegen 22.15 Uhr auf Höhe des Nürtinger Bahnhofs verbotswidrig mit seinem Auto gewendet und einen Verkehrsunfall verursacht. Solange die Ampel Rot zeigte, stand der junge Mann mit seinem Fahrzeug an der Einmündung Bahnhofstraße/Europastraße in Richtung Oberboihingen. Bei Grün wendete er mit seinem Daihatsu, obwohl das verboten ist. Hierbei übersah er einen aus der Europastraße nach rechts abbiegenden 34-jährigen Smart-Fahrer. Im Einmündungsbereich prallten die Autos aufeinander, wobei der Smart-Fahrer leicht verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 6 500 Euro.


Anzeige