Kirchheim

Gleiche Chancen für alle Kinder

Die Vorstellung der Vermächtnisstudie bildete den Auftakt einer Veranstaltungsreihe zum zehnjährigen Bestehen des Bündnisses „Starkes Kirchheim - Allen Kindern eine Chance“. Die Initiative möchte Kindern, die an oder unterhalb der Armutsgrenze leben, die gleichen Chancen auf Bildung und Teilhabe ermöglichen. Anfallende Ausgaben - etwa für Musikschulunterricht, ein regelmäßiges Schulfrühstück oder auch hochwertige Schulmaterialien - werden durch Spenden finanziert. Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker spricht vom besonderen Stellenwert des Kirchheimer Aktionsbündnisses: „Wir sind hier dank des großen Engagements gut aufgestellt.“ In den vergangenen zehn Jahren seien dank des Engagements des Aktionsbündnisses über 440 000 Euro ausgeschüttet worden, so die Oberbürgermeisterin: „Das soll auch in den nächsten Jahren so weitergehen, die Kinder brauchen es.“    eis


Anzeige