Kirchheim

Großer Andrang trotz Sommerferien beim Monatsmarkt

Großer Andrang trotz Sommerferien beim Monatsmarkt. Gestern war zwar eher Herbstwetter, dennoch strömten unzählige Marktbesucher
Großer Andrang trotz Sommerferien beim Monatsmarkt. Gestern war zwar eher Herbstwetter, dennoch strömten unzählige Marktbesucher nach Kirchheim. Die Stände luden zum Schauen und Einkaufen ein - und die ersten Winterartikel warteten auf Käufer. Neben Haushaltsartikeln boten die Händler Mittel gegen sämtliche Zipperlein an und versprachen dank ihrer Reinigungsmittel schlierenfreie Sauberkeit. Die Besucher deckten sich mit Kochlöffeln und Staubwischern ein oder ließen sich erklären, wie die Fenster makellos sauber werden. In Kirchheims guter Stube herrschte reges und buntes Treiben, während das Wetter immer wieder Thema der Besucher war. Trotz drohender Regentropfen fand der eine oder andere Zeit, seinen Hunger mit einer „Roten“ vom Grill, einem Langosch oder herzhaftem Käse, frisch von der Theke, zu stillen.tk/Foto: Thomas Krytzner
Gestern war zwar eher Herbstwetter, dennoch strömten unzählige Marktbesucher nach Kirchheim. Die Stände luden zum Schauen und Einkaufen ein - und die ersten Winterartikel warteten auf Käufer. Neben Haushaltsartikeln boten die Händler Mittel gegen sämtliche Zipperlein an und versprachen dank ihrer Reinigungsmittel schlierenfreie Sauberkeit. Die Besucher deckten sich mit Kochlöffeln und Staubwischern ein oder ließen sich erklären, wie die Fenster makellos sauber werden. In Kirchheims guter Stube herrschte reges und buntes Treiben, während das Wetter immer wieder Thema der Besucher war. Trotz drohender Regentropfen fand der eine oder andere Zeit, seinen Hunger mit einer „Roten“ vom Grill, einem Langosch oder herzhaftem Käse, frisch von der Theke, zu stillen.tk/Foto: Thomas Krytzner

Anzeige