Kirchheim

Hätte, hätte ... Fahrradkette

Links Gartenmarkt für alle, rechts Baumarkt für Gewerbetreibende und Online-Abholer.
Links Gartenmarkt für alle, rechts Baumarkt für Gewerbetreibende und Online-Abholer.

Stell dir vor, der Baumarkt hat auf, aber du darfst nur in die Gartenabteilung! Ist nicht schlimm? Oh doch! Zielstrebig steuerte der Mann mittleren Alters seinen Einkaufswagen ges­tern durch die Garten­abteilung eines Baumarkts in Kirchheim. Glücklich war er, wie ein Kind an Weihnachten, kurz vor der Bescherung. Als er aber um die entscheidende Ecke bog, ging es ihm wie dem Fahrer auf der Autobahn, der hinter einer Kurve das Stauende erblickt. Ausgebremst war er, in seiner ganzen Freude, seinem ganzen Elan. Wie wenn man einem kleinen Kind sagt, dass Weihnachten erst nächsten Monat ist - oder auch erst in einem halben Jahr, so genau weiß man’s nicht.

Was der Mann sehen konnte? Das blanke Entsetzen: Es waren Hindernisse aufgebaut, unüberwindliche. So kurz vor dem Ziel seiner Träume, einem geöffneten Baumarkt, muss er erkennen, dass hier das Gebot für kleine Kinder in allen Läden herrscht: „Nur gucken, nichts anfassen!“ In der eigentlichen Baumarkt­abteilung kann er sich ­lediglich an der Kasse anstellen - um zu bezahlen, was er im Garten­center gefunden haben könnte.

Dort herrschte gestern oft gähnende Leere, wo man blühende Pflanzen erwarten würde. Es ist fast wie letztes Jahr mit dem Klopapier - nur, dass man nicht den Eindruck hat, die Leere wäre auf Hamsterkäufe zurückzuführen. Zu kaufen gibt es trotzdem jede Menge: Saatgut, Gartenwerkzeug, Erde. Auch an Spaß und Freizeit ist gedacht: Kühlboxen, Gartenmöbel und gigantische Grills versprechen, dass Frühjahr und Sommer großartig werden könnten - gäbe es da nicht noch dieses Schwert am seidenen Faden: Corona.

Unserem Mann im Baumarkt ist das alles egal. Er fragt entsetzt: „Warum machen die überhaupt auf?“ Die Antwort: „Die machen auf, was sie dürfen. Der Rest bleibt Gewerbetreibenden und Online-Abholern vorbehalten.“ Er braucht aber doch nur ein paar Kleinigkeiten, um nach dem Winter sein Fahrrad wieder in Schuss zu bringen! Hätte er mal online vorbestellt. Hier gilt er nämlich ernsthaft, der Spruch: „Hätte, hätte ... Fahrradkette“.

Anzeige