Kirchheim

Heimspiel der Kirchheimer Jugendkapelle

Die Jugendkapelle der Stadtkapelle Kirchheim hat ein Konzert in der Feuerwache in Kirchheim gegeben. Alle drei Ensembles präsentierten Stücke aus ihrer aktuellen Probenarbeit.

Kirchheim. Nach der Begrüßung der zahlreichen Zuhörer durch den stellvertretenden Jugendleiter Felix Jenne und den Dirigenten Marc Lange eröffnete das Anfängerorchester den Konzertabend. Mit kurzweiligen Klassikern wie „Bruder Jakob“ und „Old MacDonald“ wagten die noch sehr jungen Musiker erste Schritte in das mehrstimmige Zusammenspiel, was vom Publikum mit kräftigem Applaus belohnt wurde.

Anschließend setzte die Vorstufe das „Heimspiel“ – die Feuerwache ist Probenort der Stadtkapelle – fort. Das Ensemble wartete mit einem abwechslungsreichen Programm auf. Neben verschiedenen Märschen begeisterte ein Arrangement aus dem König der Löwen, der „Circle Of Life“, die Zuhörer.

Den Abschluss des gelungenen Konzertes machte schließlich die Jugendkapelle. Auch hier fand sich ein Werk aus der Filmmusik: Mit der Musik aus dem aktuellen Film „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ hatte sich die Jugendkapelle Großes vorgenommen – und schaffte es, mit viel musikalischem Ausdrucksgehalt auch jene im Publikum für sich zu gewinnen, die dem Science-Fiction-Genre normalerweise eher ablehnend gegenüberstehen.

Die Musiker verabschiedeten sich sodann mit dem lateinamerikanischen „Soul Bossa Nova“, dessen eingängige Melodie noch einigen Zuhörern länger im Gedächtnis blieb. pm

Anzeige