Kirchheim

Helfende Hände gesucht

Notfall Die PSNV braucht mehr Ehrenamtliche bei psychischen Krisen.

Kreis Esslingen. Die Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) des Roten Kreuzes leistet seit 16 Jahren eine kurzfristig und zeitlich begrenzte „psychische und soziale Erste Hilfe für die Seele“ und begleitet Menschen in akuten Krisensituationen. Alleine im letzten Jahr wurde sie zu 42 Einsätzen gerufen, 266 Personen wurden betreut. Dafür waren die acht Helfer etwa 218,5 Stunden im Einsatz. „Unser Hilfsangebot wendet sich an Menschen, welche sich in akuten Krisensituationen befinden“, erläutert die Leiterin des Kreisverbands, Eve Christiane Grunewald. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte begleiten Menschen in plötzlichen Notsituationen wie bei lebensbedrohlichen Erkrankungen, Unfällen und anderen überraschenden Todesfällen. Jeder Betroffene entscheidet dabei selbst, ob und in welchem Umfang er das kostenfreie Angebot wahrnehmen möchte. Alle Einsatzkräfte werden bei einer Fachdienstausbildung sorgfältig geschult.

Obwohl dieses Hilfsangebot seit 2016 im wöchentlichen Wechsel mit dem Notfallseelsorgedienst angeboten wird, suchen die Einsatzkräfte der Psychosozialen Notfallversorgung vom Deutschen Roten Kreuz händeringend weitere „helfende Hände“. Interessierte erhalten dazu weitere Infos bei Eve Christiane Grunewald unter der Telefonnummer 01 72/7 40 49 19 oder per E-Mail unter psnv@kv-nuertingen.drk.de. pm


Anzeige