Kirchheim

Hohe Lebensmittelpreise: „Es wird immer einen Verlierer geben“

Soziales Menschen mit wenig Einkommen leiden besonders unter hohen Preisen. Drei von ihnen erzählen.

Tafelläden wie hier vom DRK helfen, die größte Not zu lindern. Archivfoto: Markus Brändli

Kirchheim. Eine Packung Eier ist nichts im Haushalt von Dilek N. (alle Namen sind von der Redaktion geändert). Bei sechs Kindern ist sie nach einer Mahlzeit weg. Umso mehr fällt der Mutter auf, wie stark die Preise gestiegen sind. „Statt 1,20 Euro kostet die Packung jetzt 1,60 Euro.“ Das bedeutet eine Steigerung von satten 30 Prozent. Das setzt sich bei den Einkäufen fort: Pro Woche gibt sie statt 150 bis 180 Euro in letzter Zeit regelmäßig zwischen 260 und 300 Euro aus. Die achtköpfige Familie bezieht vom Amt Arbeitslosengeld II, nach Abzug von Strom und Miete hat die Mutter noch etwa 1000 bis 1100 Euro zum Leben.  ...

biDea es rih immer s,hwreerc ufa uz h.enact ahb cih uach gfuek,ta dsa ethg tzetj tchni Das safkceHichl mvo eeMztgr sti ahuc ermon im sirPe :neeitgges Vno 055, roEu fau 8 uoEr orp oi.lK ednLgaetidre dsin ied dKe.rni eufka hlhirec agestg ucha alm egsNt,ug newn ide mi gbeoAtn ds.in ttaSt Wtsru ndu ibgt se oft rnu amInsegst riw sun tgsa ies. dnU stie enegw Coaron dei selahmnuSc sslhseecgno s,ti smus esi riehr etTrcoh auhc stewa essEn bgemei.tn unFirnennde nhslnes&hp;iobc einen eis htge uzm und hlto nei rpaa nCet nei sgta .ies mde rtnasLnedamsitrthicfwis egren imne ledG negbe. annD olsl er rmi as,gen iwe er voand eschs dernKi stag peisnbs&.;

alrle fdnite lsEe T. den eVhrucs red iPtiklo, zu eerlzien. icSh uz ewdre immer wrrsee,hc tsga ide zernieBihe rniee Im onMta blnibee hir frü senEs udn gkBnieeudl aewt 004 rouE. ieslFch tsis eis ngeiw, aus der inRoge tsi es eis Sie ,gsat ise steehrve brae acuh ide ne,Brau assd eis rhem mnokeemb eatrV kommt aus reine Beaimufalr,nie ihc nstda asl nKdi esbstl auf emd Dei eteLu enrewgi sehFcli en,ess earb die ltPoiik rüdaf ,norges ssda emteelLbistn blhbraaez eepbs.b;lbn&in

edi erd wLaitdern hat cauh elnHee ,K. ebra ise stag osbe:en umss huac an ishc esltbs dUn tamdi aht ied dei neeni hnoS zeenggo tah dnu sihtnkgribaketden ieen tehizeb, mhre als ungeg zu tn.u nDen mit 020 uEro rop tMnoa breibhbpti;sl&n riignee rüf na dne idsLerank und ineen rrr;nusgebnrvms&etpSroo wgine muz beneL. fiukanE otsekt imhc ttsta 51 rouE unn 20 gsta eis. ecliFsh isst sei so utg eiw gra .itchn ieW amn dne fnKkitlo ehznciws nergeuErz ndu osnnmteeKun l,sol ies nh.tic Da gsta ise hrleic:h e;&bnnneiremmpis elVerirre apZp

; ps nb&

t rBm lzfegiau rzu iPeuisesgtrrgen bie eVisLt onle enmntb iSlja Kopp

;b& spn