Kirchheim

Hospiz sucht freiwillige Mitarbeiter

Ehrenamt Sterbebegleiter haben eine schwierige Aufgabe. Jetzt werden Menschen gesucht, die sich dazu ausbilden lassen.

Archiv-Foto: Jean-Luc Jacques

Kirchheim. Die Arbeitsgemeinschaft Hospiz Kirchheim sucht interessierte Ehrenamtliche, die sich für die Sterbebegleitung ausbilden lassen wollen. Sterbenden Menschen und ihren Angehörigen in diesen schwierigen Zeiten beizustehen, ist eine Aufgabe, für die es sich einzusetzen lohnt. Frauen und Männer unterschiedlichen Alters und mit unterschiedlicher beruflicher Ausbildung begleiten Sterbende zu Hause, in Pflegeheimen und im Krankenhaus. Zeit schenken, unterstützen, Gesprächspartner sein - die Aufgaben sind vielfältig und von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Um gut vorbereitet zu sein, ist eine qualifizierte Ausbildung nötig. Die beinhaltet eine theoretische und persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema. Im Februar 2018 startet ein neuer Ausbildungskurs. Dafür finden am Donnerstag, 12. Oktober, und Mittwoch, 25. Oktober, im Café im Eckpunkt in Kirchheim Informationsabende statt. Beginn ist jeweils um 19 Uhr. An den Abenden informieren haupt- und ehrenamtliche Hospizmitarbeiterinnen über den Vorbereitungskurs. Weitere Informationen gibt es bei der Arbeitsgemeinschaft Hospiz unter der Telefonnummer 0 70 21/9 20 92 27 und im Internet unter www.hospiz-kirchheim.de. pm


Anzeige