Kirchheim

IKK unterstütztSelbsthilfe

Krankenkasse Fast 18 000 Euro Förderung werden in der Region ausgeschüttet.

Region. Selbsthilfegruppen können dieses Jahr noch Fördergelder für ihre Projekte beantragen, das Budget ist noch nicht ausgeschöpft. Von jeder interessierten Gruppe können mehrere Anträge pro Jahr gestellt werden, wenn die Grundsätze des Leitfadens eingehalten werden. Selbsthilfegruppen leisten einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung von schweren Krankheiten, Behinderungen und psychosozialen Problemen. Die Krankenkasse IKK classic unterstützt ihre Arbeit und stellt ihnen für ihr Engagement in diesem Jahr in Baden-Württemberg rund 673 000 Euro an Fördergeldern zur Verfügung. Auf die regionale Projektförderung in der Region Esslingen-Göppingen entfallen rund 17 750 Euro. Die gesetzlichen Krankenkassen unterstützen die Gruppen auf zwei Arten in ihrer Arbeit: Erstens wird die Pauschalförderung von der gemeinsamen Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassen jährlich für Büromaterialien, Raummiete, Gremiensitzungen oder ähnliches gewährt. Zweitens fördert die IKK classic individuelle Projekte direkt. pm

Anzeige

Info Antragsformulare gibt es im Internet unter www.ikk-classic.de oder unter der Telefonnummer 0 71 61/9 77 75 02.