Kirchheim

Im Kopf soll es „Klick“ machen

Aktion Bei den Nachhaltigkeitstagen will die Stadt Kirchheim zeigen, wie umweltbewusstes Denken auch Spaß machen kann.

Kirchheim. Wenn Müll nicht mehr Müll ist: Vom 1. bis 4. Juni finden in Baden-Württemberg die Nachhaltigkeitstage statt. Auch Kirchheim ist dabei - mit zukunftsweisenden und nachhaltigen Aktionen. Am kommenden Montag, 3. Juni, heißt es beim Krämermarkt: Papier statt Plastik. An mehreren Marktständen gibt es statt Plastikverpackungen nachhaltige Papiertüten, die sogenannten „N!-Tüten“.

Ebenfalls am Montag referiert Professor Dr. Wolfgang Rommel über „Die (Un)Endlichkeit des Plastiks“. Der Vortrag widmet sich dem Umgang mit Plastik und dessen Auswirkungen auf die Umwelt. Start ist um 19 Uhr in der Kapelle im Kirchheimer Schloss.

Zum Abschluss findet das „Schwarmradeln“ statt. Ziel der Aktion ist es, gemeinsam das Fahrrad zu „feiern“, weil es gut für das Klima und die Radelnden selbst ist. Die Kirchheimer Initiative „FahrRad“ lädt hierzu alle Fahrradbegeisterten zum Mitmachen ein. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr auf dem Rollschuhplatz. Von dort aus wird im Fahrradpulk gemütlich zunächst um den Alleenring, ab 19 Uhr dann auch durch die Altstadtgassen geradelt. In der Stadtbücherei und im Bürger-Service des Rathauses sind während der Nachhaltigkeitstage Sammelboxen für Mobiltelefone aufgestellt. Wer sein altes Smartphone nicht mehr braucht, kann es in einer der Boxen entsorgen. Alle gesammelten Mobiltelefone werden dem Recycling zugeführt, um wertvolle Ressourcen zu erhalten. Der Erlös der Aktion fließt in Bildungs- und Gesundheitsprojekte in Afrika. pm

Anzeige