Kirchheim

In Kirchheim fair einkaufen gehen

Aktion Schüler der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule nehmen den nachhaltigen Handel in der Stadt unter die Lupe.

Kirchheim. „Wie fair kauft unsere Stadt?“ - Diese Frage werden Schüler der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule am Mittwoch, 22. Februar, mit Mitarbeitern der Stadt Kirchheim diskutieren. Die Veranstaltung findet ab 11 Uhr im Großen Sitzungssaal im Rathaus statt.

Die Diskussion ist Teil der Aktionstage „FAIR macht Schule!“, die der Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg für Schulen anbietet. Immer mehr Schulen im Land engagieren sich im globalen Lernen, um ihren Schülern Kompetenzen für eine zukunftsfähige Weltgesellschaft zu vermitteln und mit auf den Weg zu geben - so auch die Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule in Kirchheim.

Im Rahmen der baden-württembergischen Aktionstage werden die Schüler auch vor Ort aktiv und befassen sich unter anderem mit der Beschaffungspraxis der verschiedenen Läden rund um Kirchheim.

Denn gerade Kommunen können hinsichtlich eines nachhaltigen Einkaufsverhaltens eine Vorbildrolle einnehmen und von ihrem Lieferanten unter anderem menschenwürdige Arbeitsbedingungen entlang der globalen Lieferkette einfordern. pm

1 Weitere Informationen zu dem Projekt und den Aktionstagen rund um den fairen Handel gibt es auf der Homepage www.fair-macht-schule.de

Anzeige