Kirchheim

Jetzt an die Weihnachtspost denken

Benefiz Die 39. Weihnachtsaktion des Teckboten kommt langsam in Fahrt: Jeder Einzelne hat zahlreiche Möglichkeiten, den Spendenstand in die Höhe zu treiben. Von Irene Strifler

Rechtzeitig die Weihnachtspost fertig machen und dabei auch noch Gutes tun. Das ist mit den neuen Karten des Teckboten möglich.F
Rechtzeitig die Weihnachtspost fertig machen und dabei auch noch Gutes tun. Das ist mit den neuen Karten des Teckboten möglich.Foto: Jean-Luc Jacques

Dass Weihnachten überraschend kommt, kann in der Teck-Region keiner behaupten: Am Schalter des Teckboten am Alleenring in Kirchheim gibt es nämlich jetzt schon Weihnachtspostkarten. Neu im Angebot ist ein Motiv, das den Blick vom verschneiten Breitenstein zur Teck zeigt. Dieter Ruoff hat die Szene eingefangen. Den schönen Weihnachtsbaum, der im vergangenen Jahr die Kirchheimer Innenstadt zierte, hat Jörg Bächle festgehalten. Die beiden ganz unterschiedlichen Motive werden neben einer Reihe älterer Karten ab sofort beim Teckboten verkauft - ganz und gar zugunsten der Weihnachtsaktion des Teckboten.

Das Motiv von der verschneiten Alblandschaft erinnert daran, dass hierzulande nicht selten gehörig Schnee liegt. Um auch im Winter gut bereift zu sein, sollte man jetzt auf Winterreifen switchen. Die Reifen wechselt das Autohaus Schmauder & Rau in der Kirchheimer Hammerschmiedgasse. Fünf Euro pro Reifenwechsel fließen direkt in die Aktionskasse. Interessenten sollten sich unbedingt vorab einen Termin geben lassen unter der Telefonnummer 0 70 21/5 09 60.

Nicht nur glatt kann es jetzt auf den Straßen werden, zudem macht jede Fahrt das Auto ganz schön schmutzig. Auch hier kann man Abhilfe schaffen und dabei gleichzeitig Gutes tun: Bei der Esso-Tankstelle am Schlierbacher Eck in Kirchheim fließen den ganzen November über 50 Cent pro Autowäsche in die Aktionskasse.

Natürlich freuen wir uns auch über jede Summe, die auf eines der unten genannten Konten eingezahlt wird.

Anzeige