Kirchheim

Jugenddiakoniepreis geht an Jesinger Kirchengemeinde

Auszeichnung Beim Projekt „Kinderkirche online“ können sich Kids aktiv von zu Hause an den „Live-Spielen“ beteiligen.

Kirchheim. Sechs diakonische Projekte haben den vom Diakonischen Werk Württemberg, von der Evangelischen Jugend in Baden und dem Evangelischen Jugendwerk in Württemberg und den Zieglerschen ausgelobten Jugenddiakoniepreis erhalten.

Unter den Siegern ist auch das Projekt „Kinderkirche ­online“. Das von und mit Kindern und Jugendlichen der ­Kirchengemeinde Jesingen umgesetzte Angebot ermöglichte nicht nur einen digitalen, sondern auch einen weitgehend interaktiven Kindergottesdienst während des Corona-Lockdowns. So wurden beispielsweise biblische Geschichten mit Lego nachgebaut und verfilmt. Daraus wurden dann „Live-Spiele“ entwickelt, an denen sich Kinder und Jugend­liche aktiv von zu ­Hause aus beteiligen konnten. Verliehen wird der Jugenddiakoniepreis von der Diakonie Württem­berg, der Evangelischen Jugend Baden-Württemberg und den Zieglerschen. Unterstützt wird er von der Stiftung Diakonie Württemberg und vom Jugendradio „bigFM“. Mit diesem Preis werden soziale Projekte von Jugendlichen in Baden-Württemberg ausgezeichnet.pm/Foto: pr


Anzeige