Kirchheim

Kammermusik für Streicher

Kirchheim. Am Samstag, 11. Juni, werden Bernhard Moosbauer (Barockvioline), Heike Hümmer (Viola da gamba) und Andreas Scheufler (Cembalo) um 19.30 Uhr im Spitalkeller der Kirchheimer Volkshochschule konzertanten Einblick in die Kompositionswerkstatt der Bach-Familie geben.

Auf dem Programm stehen reizvolle und verschiedenartige Werke der Kammermusik für Streicher. In ihnen lässt sich auf engstem Raum Bachs grandiose Beherrschung der Formen und Stile seiner Zeit beobachten, so bei den selten zu hörenden Sonaten in G-Dur und e-Moll für Violine und Basso continuo. Dazu gesellen sich eine höchst anspruchsvolle Fuge in g-Moll für dieselbe Besetzung, die konzertante Gambensonate in g-Moll sowie eine Sonate in F‑Dur für umgestimmte Violine und obligates Cembalo, die Ergebnis des Bachschen Kompositionsunterrichts gewesen sein dürfte. Sie teilt, bis auf ein paar marginale Änderungen, mit der G-Dur-Sonate die Bassstimme und existiert in einer modifizierten Fassung auch als Triosonate für Flöte, Violine und Bass. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.pm


Anzeige