Kirchheim

Kampagne: „Jimmy for President“

Staatsoberhaupt Die CDU möchte für die Wahl des Bundespräsidenten nächsten Februar den Kirchheimer Karl Zimmermann ins Rennen schicken. Von Andreas Volz

Volksnah zeigte sich Karl Zimmermann schon immer - so wie hier, lange vor Corona - in einem Ötlinger Kindergarten. Archiv-Foto:
Volksnah zeigte sich Karl Zimmermann schon immer - so wie hier, lange vor Corona - in einem Ötlinger Kindergarten. Archiv-Foto: pr

Während die Unionsparteien nach wie vor einen Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl im September suchen, scheint eine andere personelle Weichenstellung erfolgt zu sein: Mitte Februar 2022 muss die Bundesversammlung zusammentreten, um zu entscheiden, wer in den folgenden fünf Jahren das Amt des Bundespräsidenten übernehmen soll. Wie nun aus ungewöhnlich gut informierten Kreisen durchsickerte, möchte die CDU den bisherigen Kirchheimer Landtagsabgeordneten Karl Zimmermann ins Rennen schicken.

Dem ...

bTcenotek gsaet rKla nermmiZman ni meeni ihc ihcm enhdsecetin ,teaht hnca 02 eronierfeglch arnJeh ncthi rmeh nde atanLgd uz endnareiki,d tndas eid deIe mi enogdr,urdrV hcmi ni dei eitzwe iRhee nenW dihc aebr os nie ­ renelvhlreo fuR elerit, ktsann ud idch itnhc sti tise hrjee asd znPrpii arlK .mreaZnnmim rbfBeueelsn ganl haeb hci imch im Dntsei edn aStta egfpa.fturoe aranD rwid ishc cauh tzetj schnit slA nSnameertu etlah chi sad ciSffh rngee uaf Ks,ur ewi etnis nJoh

Dssa rlaK narniZmmme rehi ned eeHdnl sua nriee laeBdla esd rtiehnsnoC orTdohe nentFoa ,eitzrti sit asl einetnnkBs uz emsnie tmteiptnseLlebunk rBeiln zu :tenwer ernaenlzt tOer idsn icmKrheih udn dre eges.nrFgoe asD cuah so eibbenl ol,lnse nwne se ahcn mri geenngga eAbr hic eehmn se auf ,hmic tnüigfk im hsclsoS uleBleve in nelBri am iehibtrcchSs zu rwdi re areb htinc sgenveser dero gar enutr ennej eScthsricibh ealfnl ea:ssnl hic ne,ewdr illw cih imch ufa jened alFl mu niee iewetz Aemtiszt asD gn,roes dssa ihc sal sad hKmeihreric llHndeaba sWa er ni mdesei emZsahnnguma b,eerudat ist ied tcaa,hesT dass mhi sda hiScmemnw vetrrwhe ienbebl nank ndu llwi ad tnihc abhgd.eenne Es eßeli ihcs icnth itm red esd sAtem ,enevbnreari wenn hic ibem iireflenehc enrDhnunrtec sde rnoet Bdsane nru eien dhBeesoa re hinct sad chckslSia irrdciFhe btreEs nielet .olnelw Dre ahs ihcs sla inree emzcaahSptmgknu egezua,stts enhadcm hin die tiestlurrIl 1199 uaf iremh tTldibiel eimb Bda ni erd eetOss tegiegz eh.tta

n iE itekliPro enho lhFe nud eTaWerld de nneie saeB-hoedn conh eenni gsstoeinn lnkdaSa cshi rde dhrcu dun cruhd iegtner koiPterli ntsieel lnwloe. ieB➀ mri igtb es nikene zlFi, ohcn nihct iealmn an dne tgsa re gth,cesiraflg lsa re auf edi naeelktlu eaSkanld banlhenri edr DUC prsecaoegnhn rdw.i rE will sal feiLriutg nadra gtbteliei ,isen nwne eiens tiareP den gWe ni iene felbkeuetnc uZtufnk ghe.t hcitN zagn iunbhcnesdee tsi eid Bgeenruihscb eds is,leZ sad er icsh ibade et:stz UCD targe gdlelAsnri sit imh eusb,swt ssda er sla in diemes laFl nru olhcyisbms andhlen ilwe re ja zu kstterri eefvchtlptir sit udn zu igaenre ha.t Die DCU ttaur ihm u,z ritavneigt rnkwie zu

saD glti etlssb edi znga snliheecg sti aj neg mit sreruen Rgeion atgs r.e rde einhtuge tugr edn meanN Mayr of keT.c Im kgcBuhamin lcPaae ihc esbldah eemin tnrawAufgu itm rneie tAr achVhbrsenfdssectutaw - dun ucah ihlegc eid lgaEhtniun dre whcreKeho

dn U in Whoanstg?ni ierH vctpersrih er sihc inee uVbeenresrsg edr e.ueinBnzhge und - tmi mesedi anseZmlmeuisp red lnneiazlA und dre oalieneAtrnitl lsol se nig,gnele red sncsiehniceh hVraotmc ni dre koiGeilopt ihlnEta zu g.eetnbei uAf nies lAter ghacer,opsnne tiseh in eoJ Binde nhiohen ein doib:Vlr hta tsebrie sasd er 2240 eirdew rttntai. iBs ahidn tsi re aj nohcs asl cih se 2203 am neEd eeirn ntezwei Asmietzt las

rlaK mrmenimnaZ tetvelimtr mbei olas eines bnidungäe eeignrE nud kennie eZflewi ra,and dssa re ichs rde lerleehnnov uegaAbf esncaewhg ,itseh dei faloehNgc tekn-FarlraW siteSeerinm utnrnzaet.e se mir i,del wenn ihc hmi ned egW zu eritween hrnaeJ im Amt vbenuaer ollts.e Areb in rde uruslmsBnednvagem nensceithed nnu emlian eid ggeenenbe In simede unaseghnaZmm btlkci red wuhsadBnslgeat mi rbestH itm hvtrsZucie tgneeeng - hauc enwn se edr Uonin tereidz, mi eztnsaegG uzr ,DPS ohcn na emnie driedanzKaaekntln eh.tfl

Großes Gruppenfoto vor dem Kirchheimer Rathaus

Jimmy for President: Das ist der innovative, moderne Slogan, unter dem Karl Zimmermann seine Kampagne für die Wahl zum Bundespräsidenten starten will. Er sucht dazu Unterstützer, die diesen Spruch am heutigen Donnerstag um 15 Uhr vor dem Kirchheimer Rathaus hochhalten, um sich gemeinsam fotografieren zu lassen - unter strikter Einhaltung der Corona-Maßregeln. Wer sich daran beteiligt, muss sich zuvor namentlich registrieren.

„Jimmy“ verlost unter allen Teilnehmern zehn Einladungen zu seinem ersten Bürgerfest als Bundespräsident im Garten von Schloss Bellevue. „Für die Kirchheimer Delegation würde ich meinen Schurz vom Fassanstich anbehalten und sofort vor laufenden Fernsehkameras die Kochmütze aufsetzen - um Rote zu grillen.“ Knitz ergänzt er: „Im Anschluss gebe ich noch jedem meinen Senf dazu.“ vol