Kirchheim

Kanada von Ahornsirup bis zum „Big O“

Austausch Eine Schülergruppe vom Kirchheimer LUG war zwei Wochen bei Familien im kanadischen Montreal zu Gast.

Kirchheim/Montreal. Zwei Wochen war eine Schülergruppe des Kirchheimer LUG in der kanadischen Millionenmetropole Montreal. Dort trafen sich die Kirchheimer Jugendlichen mit Lehrern, Schülern und Eltern des Marianopolis-College und des Edouard-Montpetit-College. Sie schauten sich den Deutschunterricht an den Partnerschulen an und besuchten zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie den Vieux Port Montréals. Auch die Kultur der Provinz Quebec wurde ihnen nähergebracht. So ging es in einem der typischen amerikanischen Schulbusse zu einer Cabane à sucre, einer Zuckerhütte. Dort erfuhren sie, wie der typische Ahornsirup hergestellt wird, den es dann auch zum traditionellen Abendessen gab.

Den Besuch des Mont Royal, einer der neun Erhebungen der Montérégie-Hügel, vereitelte starker Schneefall. Dafür ging es einen Tag später nach Quebec, wo die Kirchheimer Schüler das kanadische Nationalgericht Poutine probierten, das aus Pommes Frites, Cheddar-Käse und Bratensoße besteht. Alle waren sich einig, dass dieses Gericht in Deutschland noch fehlt. In Quebec stand auch eine Führung durch das First Nations Museum Wendake auf dem Programm, wo die Gäste aus Deutschland einiges über Ureinwohner in dieser Region erfuhren.

Nach dem Wochenende bei Gastfamilien durften die Kirchheimer Schüler ein gemeinsames Frühstück in einem typischen Diner einnehmen, bevor sie das Steward Museum auf der Insel Jean Drapeau besuchten und die Geschichte der Stadt Montreal kennenlernten. Auch ein Besuch der Hauptstadt Ottawa stand auf dem reichhaltigen Programm. Dort besuchten sie die National Gallery und staunten über die vielfältige Architektur Ottawas. Am Schluss des spannenden Besuchs stand eine Führung durch das Olympiastadion „The big O“ in Montreal, in welchem 1976 die Olympischen Sommerspiele stattfanden. Die Führung endete auf dem geneigten Turm des Stadions, auf welchem die Schüler in 175 Metern Höhe die perfekte Aussicht über Montréal genossen. pm

Anzeige