Kirchheim

Karibisches Flair in der Bastion

Die Salsa-Band „Candela Dos“. Foto: pr

Kirchheim. Im Club Bastion in Kirchheim tritt am Samstag, 9.  Juli, um 20 Uhr die international besetzte Salsa-Band „Candela Dos“ auf.

„Candela Dos“ ist das Projekt der Truppe um den „nimmer Salsa müden“ Pianisten Hammond Schneider aus Aschaffenburg. Er und Bassist Rainer Frank sind die letzten verbliebenen Gründungsmitglieder der Vorgänger-Band „Candela“. Anel Marino und Jorge Labrada, beide exzellente Sänger, Songwriter und Tänzer, führen in der Landessprache ihrer Heimat­insel Kuba durch das Programm. Sie sorgen stimmlich und an den Perkussion-Instrumenten für authentisches, karibisches Flair und ­Buena-Vista-Social-Club-Feeling. Mit Dariel Sánchez López, einem jungen kubanischen Sänger und Songwriter, Yulie Velazquez (Voc, Posaune, Tres, Percussion und ebenfalls aus Kuba) und Wilson de Oliveira aus Uruguay (Sax, Flöte, Klarinette) komplettiert sich die Gruppe.

„Candela Dos nimmt uns mit in den wunderbaren Zauber kubanischer Kultur“, versprechen die Veranstalter. Weitere Infos gibt es unter der Telefonnummer 0 70 21/48 03 19 oder per E-Mail info@club-bastion.de. pm

Anzeige