Kirchheim

Kassensturz bei den Kirchheimer Sternsingern

Spendenaktion In der Zeit zwischen den Jahren waren viele Kirchheimer Kinder in der Nachfolge der Heiligen Drei Könige unterwegs – um Spendengelder für Kinder zu sammeln, die in Not und Armut leben. Von Andreas Volz

Kirchheimer Sternsinger bei der Aussendungsfeier vor dem Rathaus: In zehn Tagen haben die Kinder Spende in Höhe von knapp 50 000 Euro gesammelt. Dieses Geld kommt Kindern in Not zugute – beispielsweise Straßenkindern in Bolivien.   Foto: Markus Brändli

Fleißig haben sie wieder gesungen und gesammelt – die Sternsinger der Katholischen Gesamtkirchengemeinde Kirchheim. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: In knapp zehn Tagen sind insgesamt fast 50 000 Euro zusammengekommen. 30 100 ...

uroE tlelnnfea fua eid Berkize der merdenKeiicnghe St. hirUcl dnu ruEo auf gdeeenniji dre dneehcmeKegniir Miraa edr hcerheiriKm tnrseaKdt ndckee ied hcau noch vesdier nKeoummn im dUmlna ba.

fndGrnereetneiie me Aann ,aBnreu dei die karnngrtesSnioeit in ciihehKmr ti,s tobtn,e sdsa se schi bei idseer mu nie onn-eskossfi ndu Pjekrot ovn dienrnK für rndKei tenld,ah gsoar mu sda eneisr t:Ar idns utg entswgrue udn enhab eien bredrwuaen rnieammsebtuZa mti der lghscnaneveei

D ei deSpnen aus .tS rUchli eghen an das ,iekdKrrnnioissmews losa an edn nbrhaevcadD der tginensrSre ni dn.uslaDetch nI ngere bearpAsch itm med isnminwKesdsorrkei etltei die edngeeimKhecirn Miara hrie neprrengdtessSienn ekitrd hcna novliBie t:wiree na dei Aroc lswHifrek in aL Pz.a