Kirchheim

Kino: Amnesty International zeigt zwei Fluchtschicksale

Kirchheim. Amnesty International Kirchheim zeigt an mehreren Tagen ab Donnerstag, 25. Januar, im Kino Tyroler den Dokumentarfilm „Alles gut“. Beginn ist um 20.30 Uhr. Der Film schildert das Schicksal zweier Flüchtlingskinder: Der achtjährige Roma-Junge Djaner aus Mazedonien hat in der deutschen Schule große Freude am Lernen. Aber die Familie ist von Abschiebung bedroht. Die zwölfjährige Ghofran fühlt sich unter anderen Mädchen in der Schule unwohl, denn sie haben ein viel freieres Leben als sie, das sie erst strikt ablehnt. Weitere Spielzeiten sind am Freitag und Montag um 18 Uhr und am Dienstag um 20.30 Uhr.


Anzeige