Kirchheim

Kirchheim als Sprungbrett

Bewerbung Almut Cobet steht zur Wahl als Erste Beigeordnete in Göppingen.

Kirchheim. Die Kirchheimer Stadtverwaltung hat sich schon oft als Kaderschmiede hervorgetan. Nun hat sich Almut Cobet, die Leiterin des Kirchheimer Fachbereichs für Bildung, Soziales und Kultur, als Erste Beigeordnete in Göppingen beworben. Unterstützt wird sie von der FDP/FW-Fraktion des Göppinger Gemeinderats.

Ihre Chancen, Ende Januar gewählt zu werden, schätzt sie als gut ein: „Sonst würde ich mich nicht bewerben.“ Allerdings sei die Konkurrenzsituation groß. Eine von bislang 24 Mitbewerbern ist Almut Cobets Kirchheimer Vorvorgängerin Bettina Wilhelm. Sollte Almut Cobet gewählt werden, müsste die Kirchheimer „Kaderschmiede“ alsbald selbst wieder eine begehrte Stelle neu ausschreiben.Andreas Volz


Anzeige