Kirchheim

Kirchheim entdecken und schmecken

Tourismus Bei einer neuen Erlebnisstadtführung verbindet sich Markthistorie mit den Produzenten von heute.

Kirchheim. Die Kirchheim-Info erweitert das Angebot an Erlebnisstadtführungen. Stadtführerinnen streifen an drei Terminen mit den Gästen unter dem Motto „Entdecken und Schmecken“ durch die Kirchheimer Innenstadt. Wer möchte, kann am Ende sein „Schmeck die Teck“-Vesper im Grünen probieren.

Kirchheim war schon immer mit den Streuobstwiesen und Schafweiden des Albvorlandes verbunden. Einige Landwirte, Müller, Metzger und Bäcker haben sich im Verein „Schmeck die Teck“ zusammengeschlossen. Ziel des Vereins sind unter anderem die Erhaltung der Kulturlandschaft und die Verringerung der Transportwege.

Gemeinsam mit einer Stadtführerin schauen die Gäste bei mindestens vier Betrieben von „Schmeck die Teck“ in der historischen Altstadt vorbei.

Bei der neuen Picknicktour treffen die Gäste nicht nur auf die Produzenten, sondern erfahren außerdem viel über die Tradition von Kirchheim als Marktstadt. Dabei wird erlebbar, wie lecker Klimaschutz und Landschaftspflege in regionalen Produkten schmecken können.

Im Anschluss kann man es sich auf einer Bank oder der selbst mitgebrachten Picknick-Decke gemütlich machen und das „Schmeck die Teck“-Vesper kosten.

Die Picknick-Tour wird am 11., 21. und 28. Juli angeboten und startet jeweils um 10.30 Uhr am Max-Eyth-Haus.pm

5 Weitere Informationen gibt es auf www.kirchheim-teck.de/picknick-tour. Dort ist auch die Anmeldung möglich oder direkt bei der Kirchheim-Info unter der Telefonnummer 0 70 21/50 25 55

Anzeige