Kirchheim

Kirchheim in Frauenhand

Gleichberechtigung Die Frauenkulturtage in Kirchheim starten am Mittwoch mit einem Flashmob am Rathaus.

Symbolbild

Kirchheim. Die Kirchheimer Frauenkulturtage beginnen dieses Jahr mit der weltweiten Aktion „One Billion Rising“ - eine Milliarde erhebt sich. Diese weltweite Bewegung macht öffentlich, dass jede dritte Frau im Laufe ihres Lebens von körperlicher oder sexueller Gewalt betroffen ist. Viele Menschen werden am 14. Februar rausgehen, um zu tanzen, auch um 12.30 Uhr vor dem Rathaus.

Der Spielfilm „Battle of the Sexes - gegen jede Regel“ basiert auf einer wahren Geschichte aus dem Jahr 1973: Der Film zeigt komödiantisch zugespitzt das Duell Macho gegen Emanze, und warum das Machtgefälle zwischen den Geschlechtern so schwer aus der Welt zu schaffen ist. Filmstart ist am 22. Februar, weitere Infos gibt‘s online unter www.kinofrech.de.

Zum Weltgebetstag laden Frauen aller Konfessionen am 2. März um 19.30 Uhr in die Zionskirche ein. Frauen aus Surinam in Südamerika lenken unter dem Motto „Gottes Schöpfung ist sehr gut“ das Augenmerk auf weltweite Umweltverschmutzungen, die die Lebensgrundlage vieler Menschen bedrohen.

Der Literaturbeirat bietet am 3. März von 10 bis 17 Uhr im Max-Eyth-Haus eine Schreibwerkstatt an. Es werden Impulse zum Thema „Zeit“ gegeben. Anschließend entstehen Alltagsgeschichten, Märchen oder Gedichte.

Der „Equal Pay Day“ weist auf die Lohnlücke zwischen Frauen und Männern hin. Beim Info-Stand von Frauenliste, KAB und Gewerkschaften am 10. März ab 10 Uhr in der Fußgängerzone gibt es mehr Infos.

Wie man die Pflegezeit finanziell meistert, erfahren Interessierte am 13. März um 19.30 Uhr im Kirchheimer Spital von Thomas Rohr vom Beratungsdienst Geld und Haushalt. Wo finde ich Unterstützung? Was leistet die Pflegeversicherung? Diesen Fragen geht der Referent auf den Grund.

Selbstverteidigung und Selbstbehauptung von Frauen für Frauen und Mädchen wird an drei Samstagen bei Wendo-Kursen in der Familienbildungsstätte vermittelt. Am 10. und 17. März findet ein Basiskurs für Frauen von 10 bis 13 Uhr statt - mit Kinderbetreuung. Einführungskurse gibt es für Mädchen von zehn bis zwölf Jahren am 10. März und für 13- bis 15-Jährige am 17. März ab 14 Uhr. Weitere Infos gibt‘s unter der Telefonnummer 0 70 21/92 00 10.

Viele Frauen zweifeln an ihrem Körper - bin ich zu klein, zu groß, zu dick, zu dünn? Im Film „Embrace“ kommen Frauen zu Wort die das Idealbild Frau aus Hochglanzmagazinen und Werbung ignorieren. Zu sehen gibt es ihn ab dem 14. März im Tyroler-Kino.

Das Internet ist im Alltag ständig präsent. Doch wie bewegt man sich sicher im Netz? Diese Fragen beantwortet Jutta Bundschuh am 15. März um 19.30 Uhr im Spital.

Am 22. März liest die Schriftstellerin Nina Jäckle um 19.30 Uhr in der Buchhandlung Schöllkopf, Alleenstraße 3, aus ihrem neuen Roman „Stillhalten“: Otto Dix porträtierte 1933 die junge, talentierte Tänzerin Tamara Danischewski, diese geht jedoch das Wagnis einer ungesicherten Existenz als Tänzerin nicht ein.

Am 22. März um 19 Uhr laden die Frauen der Grünen in die Bastion ein. Zum Polit-Talk unter dem Motto „Politische Frauen - Frauen in der Politik“ erwartet An­dreas Schwarz, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Landtag, die Landtagspräsidentin Muhterem Aras. Sie erzählt von ihrem persönlichen Weg in die Politik.

Der Deutsch-Türkische Frauentreff besichtigt die Kugelmühle in Neidlingen am 23. März. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Bahnhof Kirchheim, Rückkehr um 18.15 Uhr.

Den Abschluss gestaltet die Frauenliste am 23. März um 19.30 Uhr in der Aula der Alleenschule. Auf der Bühne steht das Improvisationstheater „Impro-Ladies“ - wild und energiegeladen. pm

Weitere Infos gibt's unter: frauenliste-kirchheim.de.

Anzeige