Kirchheim

Kirchheim trotzt der Pandemie: „Oh, du fröhliche Nachbarschaft“

Fest Die Nachbarschaftsnetzwerke in Kirchheim starten ihre Adventsaktionen.
Symbolfoto: Markus Brändli

Kirchheim. Die Entwicklung der Corona-Pandemie stellt auch für die Nachbarschaftsnetzwerke in Kirchheim eine Herausforderung dar. Zahlreiche Ideen und traditionelle Aktivitäten müssen ausfallen. Dennoch bereichern auch in diesem Jahr vielfältige Aktivitäten die verschiedenen Quartiere.

In der Kirchheimer Südstadt entsteht auf dem Rambouillet-Platz ein Weihnachtswunschbaum: Viele große und kleine Bewohnerinnen und Bewohner bekommen ein Bastelset für einen Stern. Darauf kann ein Wunsch für das Quartier festgehalten werden. Jeder, der seinen Wunsch beim Pavillon am Rambouillet-Platz abgibt, erhält darüber hinaus eine kleine Adventsüberraschung.

Rallyes und Schatzsuchen

Das Nachbarschaftsnetzwerk auf dem Schafhof hat bereits wieder gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen der Bäckerei am „Dorfplatz“ einen kleinen Adventskalender gestartet: Gestaltet durch die Bewohner auf dem Schafhof wird bis Weihnachten jeden Tag Bilder, Basteleien oder Gedichte im Fenster der Bäckerei ausgestellt. Bereits zum zweiten Mal findet am morgigen Sonntag von 9 bis 16 Uhr eine Nikolaus-Rallye für Groß und Klein über den Schafhof statt: Startpunkt ist an der Schafhof-Bäckerei im Wieselweg.

Im Ortsteil Jesingen findet ebenfalls am morgigen Sonntagvon 13 bis 17 Uhr eine Nikolaus-Schatzsuche statt. Veranstalter ist das Nachbarschaftsnetzwerk „Miteinander für Jesingen“. Los geht es am Jesinger Rathaus. Die Suche führt die Teilnehmer von dort zu weiteren Stationen im Ortsteil. Die Bücherkiste am Lindachstrand lädt während der gesamten Adventszeit dazu ein, sich getreu dem Motto „Pflück‘ dir ein Gedicht“ eine Karte mit einem winterlich-weihnachtlichen Gedicht mitzunehmen.

Im Steingauquartier finden an allen weiteren Adventssonntagen ein gemeinsames Adventssingen im Hof und von den Balkonen statt. Anschließend können beim Quartiersrundgang viele adventlich gestaltete Wohnungsfenster bestaunt werden. Alle Kinder sind zudem zum Nikolaustag am Montag, 6. Dezember, zum „Malen für den Nikolaus“ eingeladen. „Ich freue mich, dass wir in diesem Jahr im Steingauquartier wichtige Impulse für ein zukünftiges Nachbarschaftsnetzwerk setzen können“, erklärt Brigitte Hartmann-Theel, Leiterin der Abteilung Soziales der Stadtverwaltung Kirchheim. „Die Nachbarschaftsnetzwerke sind wichtige Eckpfeiler, wenn es um nachbarschaftliche Begegnung, aber auch um Unterstützung in dieser besonderen Zeit geht.“ pm

Anzeige