Kirchheim

Kirchheim zeigt seine Pracht

Programm Am „Tag des offenen Denkmals“ ist im Rathaus, im Polizeirevier und im Kornhaus viel geboten.

Archiv-Foto: Deniz Calagan
Archiv-Foto: Deniz Calagan

Kirchheim. Das Programm zum „Tag des offenen Denkmals“ in Kirchheim steht fest. Die Veranstaltung am Sonntag, 10. September, steht unter dem Motto „Macht und Pracht“. Passend hierzu findet ein großer Teil der Veranstaltungen im Rathaus statt. In ihrem Amtszimmer zeigt Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker das Goldene Buch und die Amtskette. Der große Sitzungssaal ist zur Ansicht der Fürstenbilder geöffnet.

Vor dem Max-Eyth-Haus starten einige kostenfreie Schnupperstadtführungen. Der Frage, wer Herzog Friedrich I. war, widmet sich um 14 und um 15.30 Uhr Edith Burgert. Über das ehemalige Frauenkloster und heutige Finanzamt berichtet Gerlinde Barwig um 14 und 14.45 Uhr. Dem Thema Herzogin Henriette widmet sich Ruth Mößner um 14.45 und 16.15 Uhr. Was hat der Seifensieder Friedrich Tritschler mit der Revolution 1848/49 in Kirchheim zu tun? Diese Frage beantwortet Dorothea Hohler bei ihrer Führung „Mehr Macht für das Volk?“ um 16.15 und 17 Uhr.

Ebenfalls eine spannende Attraktion sind die Touren von Dr. Eberhard Sieber, der sich den Villen des Architekten Phillip Manz widmet. Um 15.30 Uhr geht es um die Villen der Kolb- und Paradiesstraße und um 17 Uhr um die des Industriellen Max Weise in der Dettinger Straße. Außerdem finden zwei Führungen durch das Kirchheimer Polizeirevier statt. Interessierte sollten sich dazu bis zum 8. September in der Kirchheim-Info anmelden. Ein besonderes Highlight ist die Führung „Adelsgeflüster und Teestunde“ um 15 Uhr im Kirchheimer Schloss. auch für die Führung müssen sich Interessierte anmelden. Im Kornhaus gibt die Esslinger Hutmacherin Birgit Metzger einen Einblick in ihr Handwerk und zeigt Hüte von früherer Zeit, aber auch aktuelle Modelle. Zudem erfahren Besucher etwas über die lange Tradition der Hüte und warum sie als Macht- und Statussymbol galten.

Am „Tag des offenen Denkmals“ hat die Kirchheim-Info von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Hier kann man sich auch vorab über das Programm informieren. Mehr Details gibt es im Internet auf der Homepage www.kirchheim-teck.de/tdod.pm

Anzeige